Dr. med Kathrin Friedl

Unsere Praxiszeiten (mit fester Terminvereinbarung):

Mo 8.00 – 18.00 Uhr | Di 8.00 – 13.00 Uhr | Mi 8.00 – 16.00 Uhr | Do 14.00 – 18.00 Uhr | Fr 8.00 – 12.00 Uhr | sowie nach Vereinbarung

Unsere Praxiszeiten (mit fester Terminvereinbarung):

Mo 8.00 – 18.00 Uhr | Di 8.00 – 13.00 Uhr | Mi 8.00 – 16.00 Uhr | Do 14.00 – 18.00 Uhr | Fr 8.00 – 12.00 Uhr | sowie nach Vereinbarung

31.07.2019

AGNES® – für ein besseres Aussehen

AGNES® – FÜR EIN BESSERES AUSSEHEN

Was ist AGNES®?

AGNES® ist eine Behandlung, die Microneedling mit Radiofrequenz = Wärme kombiniert und damit Haut straffen und Fett reduzieren kann und damit gezielt in der Haut in der gewünschten Tiefe und Struktur wirken kann. AGNES® wurde vom südkoreanischen Dermatologen Dr. Ahn entwickelt, um präzise platziert Radiofrequenzenergie unter der Hautoberfläche anwenden zu können und ist dort schon seit einigen Jahren etabliert. Wir sind eine der ersten Praxen in Deutschland, die über dieses neuartige Gerät verfügen und somit Ihnen eine neue Dimension der Hautstraffung anbieten können.

Wie funktioniert AGNES®?

Wellen mit Radiofrequenz sind elektromagnetische Wellen im Hochfrequenzbereich mit mehr als 1000 Schwingungen pro Sekunde.
Bei AGNES werden speziell entwickelte, isolierte Mikroelektrodennadeln eingesetzt, die in die Haut gestochen werden und in entsprechender Tiefe – je nach Indikation und gewählter Nadellänge – die Wirkung = Wärme entfalten. Die Radiofrequenzwellen lassen die Bestandteile der Lederhaut (Dermis) und die Fettzellen schrumpfen. Geschrumpftes Kollagen und Elastin regt die Haut zur Erneuerung an. Der Zellstoffwechsel wird aktiviert und die Lipolyse (Fettabbau) lokalisiert beschleunigt. Das Volumen der Fettzellen reduziert sich und damit auch die Fettschicht.
Der Straffungseffekt auf die Haut beruht auf dem sogenannten „Kollagenshrinking“, durch die Wärmeeinwirkung ziehen sich die Kollagenfasern zusammen, dadurch wird das Hautbild straffer, kleine Knitterfältchen werden geglättet.

Radiofrequenzbehandlungen regen die Haut also an, sich selber von innen zu erneuern. Dieser Prozess ist nicht direkt nach der Behandlung abgeschlossen, sondern benötigt einige Tage. Der Effekt ist bei der Hälfte der Patienten nach etwa 2-4- Wochen sichtbar und nach 12 Wochen ist er bei allen Patienten gut oder sogar sehr gut sichtbar.

Die speziell für AGNES entwickelten Nadelelektroden bieten eine möglichst geringe Schmerzbelastung bei schneller Abheilung der Einstichstellen.

Weitere häufige Fragen

Behandlungen mit AGNES können zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden. Sie dürfen nicht durchgeführt werden an Menschen, die über einen Herzschrittmacher oder andere elektronisch gesteuerte Implantate verfügen. Ebenso ist die Behandlung an Körperteilen untersagt, unter denen Metallteile (große Schrauben, Platten) im Körper sind. Schmuck und Piercings im Behandlungsbereich müssen vor der Behandlung abgenommen werden! Schwangere dürfen nicht behandelt werden. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie auf Betäubungsmittel allergisch reagieren sollten. Jedoch sollte kein ASS (Blutverdünner) in der Woche zuvor eingenommen werden, da es sonst zu Blutergüssen kommen könnte.

Die Behandlung ist ambulant möglich. Ihre Haut ist nach der Behandlung möglicherweise etwas gerötet. Außerdem werden die Einstiche der Nadelelektroden für einige Tage sehr fein sichtbar sein. Manchmal kann es zu Blutergüssen und Schwellungen kommen, welche aber nach einigen Tagen abheilen. Am Behandlungstag und der darauffolgenden Woche sollten Sie auf Sauna, heiße Bäder und Sonnenbäder verzichten. Behandlungen mit AGNES können zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden. Die Hautoberfläche wird nur durch die sehr feine Nadel durchdringt, verursacht aber keinen oberflächlichen Hautschaden.

Die spezielle Form der Energieabgabe sorgt für eine punktuelle, blitzschnelle Gewebeerhitzung, die zur Sublimation (Verdampfung) der Talgdrüse führt, aber gleichzeitig nur eine sehr geringe thermische Belastung der umgebenden Haut bewirkt. Somit besteht nur ein geringes Risiko von Nebenwirkungen.

Ja. Aber da die zu behandelnden Stellen zuvor betäubt werden, werden Sie die Behandlung nicht als allzu schmerzhaft erleben. Die kleinen Pikse fühlen sich wie ein minikleiner Elektroimpuls an.

Bei Behandlung mit Anästhesiecreme muss die Creme ca. 30 Minuten einwirken, damit die Haut ausreichend betäubt ist. Bei Betäubung mit der Spritze kann nach 10 Minuten mit der Behandlung begonnen werden. Die Behandlung selbst dauert dann zwischen 30 und 90 Minuten-je nach Indikation.

Das Endergebnis bei allen Indikationen können Sie nach ca. 3 Monaten nach der letzten Behandlung sehen, da die Haut solange braucht, um sich zu regenerieren.

Sie haben außer der Behandlungszeit keine Ausfallzeiten und diese moderne Therapie ist jederzeit möglich. AGNES ist in örtlicher Betäubung durchführbar. Zudem zeichnet sich die Methode durch eine besondere Punktgenauigkeit und schnelle Abheilung aus. Das Infektionsrisiko ist als sehr gering einzuschätzen.

  • Zur Behandlung bei Syringomen sind 3-5 Sitzungen im 2 Monat Abstand empfohlen
  • Zur Behandlung bei Knitterfältchen sind 2-4 Sitzungen im 1 Monat Abstand empfohlen
  • Zur Behandlung bei Tränensäcken sind 1-3 Sitzungen im 2 Monat Abstand empfohlen
  • Zur Behandlung Hautstraffung, Doppelkinn sind 2-4 Sitzungen im 2 Monat Abstand empfohlen

Eine Behandlung bei Syringomen kostet 398 Euro je Sitzung, bei Tränensäcken 998 Euro je Sitzung. Zur Behandlung anderer Indikationen unterbreiten wir Ihnen gerne einen Kostenplan. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren:

22.07.2019

Behandlung der Tränensäcke mit AGNES®

BEHANDLUNG DER TRÄNENSÄCKE MIT AGNES®

Was ist AGNES®?

AGNES® ist eine Behandlung, die Microneedling mit Radiofrequenz = Wärme kombiniert und damit Haut straffen und Fett reduzieren kann und damit gezielt in der Haut in der gewünschten Tiefe und Struktur wirken kann.
AGNES® wurde vom südkoreanischen Dermatologen Dr. Ahn entwickelt, um präzise platziert Radiofrequenzenergie unter der Hautoberfläche anwenden zu können und ist dort schon seit einigen Jahren etabliert. Wir sind eine der ersten Praxen in Deutschland, die über dieses neuartige Gerät verfügen und somit Ihnen eine neue Dimension der Hautstraffung anbieten können.

Wie funktioniert AGNES®?

Wellen mit Radiofrequenz sind elektromagnetische Wellen im Hochfrequenzbereich mit mehr als 1000 Schwingungen pro Sekunde.
Bei AGNES werden speziell entwickelte, isolierte Mikroelektrodennadeln eingesetzt, die in die Haut gestochen werden und in entsprechender Tiefe – je nach Indikation und gewählter Nadellänge – die Wirkung = Wärme entfalten. Die Radiofrequenzwellen lassen die Bestandteile der Lederhaut (Dermis) und die Fettzellen schrumpfen. Geschrumpftes Kollagen und Elastin regt die Haut zur Erneuerung an. Der Zellstoffwechsel wird aktiviert und die Lipolyse (Fettabbau) lokalisiert beschleunigt. Das Volumen der Fettzellen reduziert sich und damit auch die Fettschicht.
Der Straffungseffekt auf die Haut beruht auf dem sogenannten „Kollagenshrinking“, durch die Wärmeeinwirkung ziehen sich die Kollagenfasern zusammen, dadurch wird das Hautbild straffer, kleine Knitterfältchen werden geglättet.

Radiofrequenzbehandlungen regen die Haut also an, sich selber von innen zu erneuern. Dieser Prozess ist nicht direkt nach der Behandlung abgeschlossen, sondern benötigt einige Tage. Der Effekt ist bei der Hälfte der Patienten nach etwa 2-4- Wochen sichtbar und nach 12 Wochen ist er bei allen Patienten gut oder sogar sehr gut sichtbar.

Die speziell für AGNES entwickelten Nadelelektroden bieten eine möglichst geringe Schmerzbelastung bei schneller Abheilung der Einstichstellen.

Weitere häufige Fragen

Behandlungen mit AGNES können zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden. Sie dürfen nicht durchgeführt werden an Menschen, die über einen Herzschrittmacher oder andere elektronisch gesteuerte Implantate verfügen. Ebenso ist die Behandlung an Körperteilen untersagt, unter denen Metallteile (große Schrauben, Platten) im Körper sind. Schmuck und Piercings im Behandlungsbereich müssen vor der Behandlung abgenommen werden! Schwangere dürfen nicht behandelt werden. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie auf Betäubungsmittel allergisch reagieren sollten. Jedoch sollte kein ASS (Blutverdünner) in der Woche zuvor eingenommen werden, da es sonst zu Blutergüssen kommen könnte.

Die Behandlung ist ambulant möglich. Ihre Haut ist nach der Behandlung möglicherweise etwas gerötet. Außerdem werden die Einstiche der Nadelelektroden für einige Tage sehr fein sichtbar sein. Manchmal kann es zu Blutergüssen und Schwellungen kommen, welche aber nach einigen Tagen abheilen. Am Behandlungstag und der darauffolgenden Woche sollten Sie auf Sauna, heiße Bäder und Sonnenbäder verzichten. Behandlungen mit AGNES können zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden. Die Hautoberfläche wird nur durch die sehr feine Nadel durchdringt, verursacht aber keinen oberflächlichen Hautschaden.

Die spezielle Form der Energieabgabe sorgt für eine punktuelle, blitzschnelle Gewebeerhitzung, die zum Fettgewebsabbau und zum anschließenden Kollagenshrinking führen, aber gleichzeitig nur eine sehr geringe thermische Belastung der umgebenden Haut bewirken. Somit besteht nur ein geringes Risiko von Nebenwirkungen.

Ja. Aber da die zu behandelnden Stellen zuvor betäubt werden, werden Sie die Behandlung nicht als allzu schmerzhaft erleben. Die kleinen Pikse fühlen sich wie ein minikleiner Elektroimpuls an.

Bei Behandlung mit Anästhesiecreme muss die Creme ca. 30 Minuten einwirken, damit die Haut ausreichend betäubt ist. Bei Betäubung mit der Spritze kann nach 10 Minuten mit der Behandlung begonnen werden. Die Behandlung selbst dauert dann zwischen 30 und 90 Minuten-je nach Indikation.

Das Endergebnis bei allen Indikationen können Sie nach ca. 3 Monaten nach der letzten Behandlung sehen, da die Haut solange braucht, um sich zu regenerieren.

Sie haben außer der Behandlungszeit keine Ausfallzeiten und diese moderne Therapie ist jederzeit möglich. AGNES ist in örtlicher Betäubung durchführbar. Zudem zeichnet sich die Methode durch eine besondere Punktgenauigkeit und schnelle Abheilung aus. Das Infektionsrisiko ist als sehr gering einzuschätzen.

  • Zur Behandlung bei Syringomen sind 3-5 Sitzungen im 2 Monat Abstand empfohlen
  • Zur Behandlung bei Knitterfältchen sind 2-4 Sitzungen im 1 Monat Abstand empfohlen
  • Zur Behandlung bei Tränensäcken sind 1-3 Sitzungen im 2 Monat Abstand empfohlen
  • Zur Behandlung Hautstraffung, Doppelkinn sind 2-4 Sitzungen im 2 Monat Abstand empfohlen

Eine Behandlung bei Syringomen kostet 398 Euro je Sitzung, Gesichtsstraffung 680 Euro, Behandlung bei Tränensäcken 998 Euro je Sitzung. Zur Behandlung anderer Indikationen unterbreiten wir Ihnen gerne einen Kostenplan. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren:

22.07.2019

AGNES® – Radiofrequenz-Microneedling

AGNES® – RADIOFREQUENZ-MICRONEEDLING

AGNES –Radiofrequenz-Microneedling

Zur Behandlung von Tränensäcken, Syringomen, Verbesserung von Lachfältchen.

AGNES ist eine revolutionäre Behandlung aus dem beautyverliebten Korea. Mittels feinster Nadelelektroden wird durch Radiofrequenz (Wärme) das Fett in den Tränensäcken verkleinert, ohne dass die oberflächliche Haut geschädigt wird. So muss keine riskante Operation erfolgen und wir können minimalinvasiv ihre Augen zum Strahlen bringen. In Kombination mit Plasmage sind ungeahnte Therapieziele nun möglich – strahlende Augen ohne Tränensack und hängendes Lid und Lachfältchen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Weitere häufige Fragen

Behandlungen mit AGNES können zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden. Sie dürfen nicht durchgeführt werden an Menschen, die über einen Herzschrittmacher oder andere elektronisch gesteuerte Implantate verfügen. Ebenso ist die Behandlung an Körperteilen untersagt, unter denen Metallteile (große Schrauben, Platten) im Körper sind. Schmuck und Piercings im Behandlungsbereich müssen vor der Behandlung abgenommen werden! Schwangere dürfen nicht behandelt werden. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie auf Betäubungsmittel allergisch reagieren sollten.

Die Behandlung ist ambulant möglich. Durch das „Verdampfen“ der Talgdrüsen wird der in den Talgdrüsen enthaltene Talg an die Hautoberfläche abgegeben, was sofort durch das „Aufschießen“ kleiner weißer Talgbällchen sichtbar wird. Diese können gleich nach der Behandlung ausgereinigt werden. Zudem dürfen Sie selbst auch gerne die Pickelchen ausdrücken und ca. 2 Tage nach der Behandlung empfehlen wir eine Ausreinigung mit JetPeel bei uns. Im Anschluss an die Behandlung entsteht um die Einstichstelle eine kleine Kruste und auch ein kleiner Bluterguss, welche aber nach einigen Tagen abheilen. Am Behandlungstag sollten Sie auf Sauna, heiße Bäder und Sonnenbäder verzichten.

Die spezielle Form der Energieabgabe sorgt für eine punktuelle, blitzschnelle Gewebeerhitzung, die zur Sublimation (Verdampfung) der Talgdrüse führt, aber gleichzeitig nur eine sehr geringe thermische Belastung der umgebenden Haut bewirkt. Somit besteht nur ein geringes Risiko von Nebenwirkungen.

Ja, aber nicht allzu sehr. Da die zu behandelnden Stellen werden zuvor betäubt werden, werden Sie die Behandlung nicht als allzu schmerzhaft erleben werden. Die kleinen Pikse fühlen sich wie ein minikleiner Elektroimpuls an.

Sie sollten für mindestens 6 Wochen nach jeder Verödung die Haut vor UV Licht schützen und auf heißes Baden und Saunabesuche verzichten.

Die Behandlung dauert pro Sitzung 60 Minuten. Anfangs wird eine Anästhesiecreme auf die zu behandelnde Haut mit einem speziellen Handstück des AGNES Gerätes eingearbeitet und nach 15 Minuten beginnt die eigentliche Behandlung: jede Talgdrüse wird mit der speziellen Nadel „behandelt und verdampft“, um die Talgdrüse zu zerstören. Dies kann sich wie ein kleiner Piks anfühlen.

Sie sollten für mindestens 6 Wochen nach jeder Verödung die Haut vor UV Licht schützen und auf heißes Baden und Saunabesuche verzichten.

Das Endergebnis können Sie nach ca. 3 Monaten nach der letzten Behandlung sehen, da die Haut solange braucht, um sich zu regenerieren und die Talgdrüsen zurückzubilden.

Sie sollten für mindestens 6 Wochen nach jeder Verödung die Haut vor UV Licht schützen und auf heißes Baden und Saunabesuche verzichten.

Zur Behandlung bei Akne sind 2-3 Sitzungen im 1 Monat Abstand empfohlen. Nach jeder Sitzung erfolgt  3-4- Tage später eine Ausreinigung bei uns.

Weitere Einzelheiten können wir selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch in der Praxis besprechen. Gerne unterbreite ich Ihnen einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan. Mein Team und ich freuen uns, wenn Sie uns wegen einer Sklerotherapie kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch unter 0941-999922, 0151-70506563 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Sie sollten für mindestens 6 Wochen nach jeder Verödung die Haut vor UV Licht schützen und auf heißes Baden und Saunabesuche verzichten.

Der ganz große Vorteil der AGNES Methode ist der ursächliche Therapieansatz: irreversible Zerstörung der Talgdrüsen und damit das Ende der Akne! Zudem zeichnet sich die Methode durch eine besondere Punktgenauigkeit, schnelle Abheilung und Behandlung unter lokaler Anästhesie aus. Das Infektionsrisiko ist als sehr gering einzuschätzen.

Weitere Einzelheiten können wir selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch in der Praxis besprechen. Gerne unterbreite ich Ihnen einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan. Mein Team und ich freuen uns, wenn Sie uns wegen einer Sklerotherapie kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch unter 0941-999922, 0151-70506563 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Sie sollten für mindestens 6 Wochen nach jeder Verödung die Haut vor UV Licht schützen und auf heißes Baden und Saunabesuche verzichten.

Eine Behandlungssitzung kostet 248 Euro für das ganze Gesicht. Da meist 3 Sitzungen notwendig sind, um dauerhaft die Akne auszulöschen, bieten wir Ihnen hier auch günstigere 3er Paketpreise an.

Weitere Einzelheiten können wir selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch in der Praxis besprechen. Gerne unterbreite ich Ihnen einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan. Mein Team und ich freuen uns, wenn Sie uns wegen einer Sklerotherapie kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch unter 0941-999922, 0151-70506563 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Sie sollten für mindestens 6 Wochen nach jeder Verödung die Haut vor UV Licht schützen und auf heißes Baden und Saunabesuche verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren:

22.07.2019

Injektionslipolyse – Fett-weg-Spritze

INJEKTIONSLIPOLYSE – FETT-WEG-SPRITZE

Schluss mit Pölsterchen & Knautschzonen: die “Fett-weg-Spritze” Injektionslipolyse ist Wirklichkeit geworden und lässt Fettzellen schmelzen.

Überflüssiges Fett mit einer Spritze einfach aufzulösen – eine faszinierende Idee. Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme; sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durch Ernährungsumstellung oder Sport zu reduzieren sind, abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. Das Mittel wird mittels feinster Nadeln direkt in die betroffene Region injiziert. Dort kommt es zum Abschmelzen der Fettzellen und zum gesteigerten Fettabbau. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche.

Was ist die Fett-weg-Spritze?

Der Wirkstoff Phosphatidylcholin, der direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert wird, ist ein Naturprodukt und wird aus der Sojabohne gewonnen. Die Therapie wurde vom Forschungsboard des Netzwerks Injektionslipolyse unter Leitung des österreichischen Chirurgen Dr. Franz Hasengschwandtner weiterentwickelt und optimiert. Die Fett-weg-Spritze enthält eine Kombination aus Gallensäure und Phosphatidylcholin, einem Membranstabilisator aus der Sojabohne. Diese spezielle Mischung ist in der Lage, die Zellmembran von Fettzellen aufzulösen. Das freigewordene Fett wird über die körpereigenen Lymphbahnen zur Leber transportiert und dort verstoffwechselt. Das endgültige Ergebnis ist erst nach 8 Wochen erreicht.

Was kann mit der Fett-weg-Spritze behandelt werden?

Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme, sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durchErnährungsumstellung noch durch Sport zu beeinflussen sind, abzuschmelzen und zu beseitigen. Besonders gut geeignet sind weiche Fettpolster, wie z.B. ein hängender Bauch nach mehreren Schwangerschaften, die Oberschenkelinnenseiten, ein Doppelkinn. Auch gut geeignet ist Cellulite an Po und Oberschenkeln. Eine Behandlung am Bauch schafft eine Umfangreduktion von ca. 2 cm. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche. Bei kleinen Lipomen ist die Injektionslipolyse eine sehr gute Alternative zur Operation.

Weitere häufige Fragen

Nach gründlicher Desinfektion wird die Phosphatidylcholin-Gallensäuremischung mit speziellen sehr feinen Kanülen in das Behandlungsareal injiziert. Ca. nach einer Minute fängt das Areal an anzuschwellen, sich zu röten und zu erwärmen und ein leichtes Kribbeln ist auch wahrzunehmen.
In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden bestimmte Krankheiten und Kontraindikationen mit Ihnen besprochen, da nicht jeder für diese Behandlung geeignet ist. Vor der Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome verursachen kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut). Bitte tragen Sie zum Behandlungstermin weite bequeme Kleidung, da eine sofortige Schwellung des Behandlungsareals eintritt. Zudem sollte eine Person Sie begleiten, da Autofahren nach der Behandlung nicht erlaubt ist.
Auf das behandelte Areal wird bei uns in der Praxis ein spezielles Gel mit Ultraschall eingearbeitet. Dies soll die Wirkung noch verstärken. Sie bekommen dieses Gel zur weiteren Massage mit nach Hause. Am Behandlungstag sollten Sie auf anschließende Solariums- und Saunabesuche und Sport verzichten.
Generell ist die Wirkung umso besser, je stärker die gewollten Nebenwirkungen auftreten – wie Rötung, Überwärmung, Schwellung, muskelkaterartige Beschwerden an den behandelten Stellen. Diese treten immer auf und dauern 3-7 Tage. Es kann zu Hautreizung, Hautinfektion, einem allergischen Ekzem oder in der darauffolgenden Nacht zu Nachtschweiß kommen. Dies ist aber extrem selten. Öfter kommt es zu kleinen Blutergüssen an der Einstichstelle. Das Medikament ist ein seit vielen Jahren bekanntes Leberschutzpräparat und wird auch eingesetzt zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut. Als Injektions-Lipolyse hat es noch keine Zulassung. Ich bin seit 2009 Mitglied im Netzwerk-Lipolyse, welches für die Ausbildung der Ärzte und die Herstellung der Lipolysesubstanz verantwortlich ist. Gesundheitliche bleibende Schäden sind weder von mir noch von den Mitgliedern im Netzwerk-Lipolyse festgestellt worden.
Jein, da die Schmerzhaftigkeit der Fett-weg Spritze sehr unterschiedlich wahrgenommen wird. Um den Schmerz weitestgehend zu reduzieren, benutzen wir seit neuestem auch das Kühlgerät Cryo 6 der Firma Zimmer. Durch eine Düse gelangt -30° C gekühlte Luft auf das Behandlungsgebiet. Durch die Hautkühlung wird der Schmerz nicht mehr wahrgenommen und somit ist die Behandlung deutlich besser zu tolerieren.
Eine Bauchbehandlung dauert mit allen Vor- und Nachbereitungen ca. 1. Stunde.
In der Regel sind 2-4 Sitzungen im Abstand von 8 Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen. Aber Sie entscheiden selbst, wenn Sie nach der ersten Behandlung schon zufrieden sein sollten, müssen keine weiteren folgen.
Dies hängt von der Menge der verwendeten Lipolyselösung ab. Maximal sollte eine Menge von 100ml nicht überschritten werden. Das ist z.B. die Menge, die für eine Bauchbehandlung benötigt wird. Die 1. Behandlung mit 100 ml kostet 449 Euro inkl. MwSt. Eine Doppelkinnbehandlung kostet 299 Euro inkl. MwSt. Nachfolgende Behandlungen sind günstiger. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Das könnte Sie auch interessieren:

22.07.2019

„BTL Exilis Elite®“

„BTL EXILIS ELITE®“

Die neue Dimension für Body Contouring durch Radiofrequenz & Ultraschall

BTL Exilis Elite® ist ein nicht invasives Behandlungssystem, welches zwei bewährte physikalische Elemente – Radiofrequenz und Ultraschall -, mit gleichzeitig integrierter Kühlung, in nur einem einzigen Gerät vereint.

Somit ist eine gleichzeitige Anwendung von Fettreduktion und Hautstraffung möglich. In Kombination mit der X-Wave akustischen Wellentherapie (Stoßwellentherapie) ist eine neue schonende und effektive Technik gegen die ungeliebte Orangenhaut (Cellulite) möglich. Das BTL Exilis Elite System ist durch die US amerikanische sehr strenge FDA Behörde zugelassen und in seinem Einsatzspektrum einzigartig. Daher freuen wir uns, Ihnen dieses System auch bei uns in der Praxis anbieten zu können.

Das Exilis Elite System ist für folgende Einsatzgebiete vorgesehen:
– Hautstraffung ohne OP an Gesicht und Körper
– Faltenbehandlung ohne OP
– Fettentfernung ohne OP

Wie funktioniert BTL Exilis Elite®?

BTL Exilis Elite® arbeitet mit hochfrequenter monopolarer Radiofrequenz, durch die die Haut, das Unterhautfettgewebe und das tiefergelegene Fettgewebe (bis zu einer Eindringtiefe von 4 cm) gezielt erwärmt werden können. Durch Radiofrequenz erreicht man – je nach Einstellung – ein Kollagenshrinking bzw. einen Fettgewebsabbau. Der Zellstoffwechsel wird aktiviert und die Lipolyse (Fettabbau) lokalisiert beschleunigt.
Durch die Erhitzung des Gewebes auf etwas 43-45 Grad Celsius zerfallen die Zellhüllen der Fettzellen, das „Abfallprodukt“ wird dann über die Lymphe und die Leber metabolisiert und ausgeschieden. Das Volumen der Fettzellen reduziert sich und damit auch die Fettschicht.
Der Straffungseffekt auf die Haut beruht auf dem sogenannten „Kollagenshrinking“, durch die Wärmeeinwirkung ziehen sich die Kollagenfasern zusammen, dadurch wird das Hautbild straffer, kleine Knitterfältchen werden geglättet.

Wie funktioniert BTL Exilis Elite®?

BTL Exilis Elite® arbeitet mit hochfrequenter monopolarer Radiofrequenz, durch die die Haut, das Unterhautfettgewebe und das tiefergelegene Fettgewebe (bis zu einer Eindringtiefe von 4 cm) gezielt erwärmt werden können. Durch Radiofrequenz erreicht man – je nach Einstellung – ein Kollagenshrinking bzw. einen Fettgewebsabbau. Der Zellstoffwechsel wird aktiviert und die Lipolyse (Fettabbau) lokalisiert beschleunigt.
Durch die Erhitzung des Gewebes auf etwas 43-45 Grad Celsius zerfallen die Zellhüllen der Fettzellen, das „Abfallprodukt“ wird dann über die Lymphe und die Leber metabolisiert und ausgeschieden. Das Volumen der Fettzellen reduziert sich und damit auch die Fettschicht.
Der Straffungseffekt auf die Haut beruht auf dem sogenannten „Kollagenshrinking“, durch die Wärmeeinwirkung ziehen sich die Kollagenfasern zusammen, dadurch wird das Hautbild straffer, kleine Knitterfältchen werden geglättet.

Weitere häufige Fragen

Da die Behandlung mit BTL Exilis Elite ohne jegliche Ausfallzeit und einschränkende Nebenwirkungen stattfindet, kann die Behandlung zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden.

Bei Menschen mit Metallimplantaten darf die Therapie nicht über diesen Implantaten gemacht werden (Radiofrequenz ist wie Stromfluß!).
Zudem darf die Behandlung im Gesicht nicht bei florierender Rosacea durchgeführt werden.
Besondere Vorsicht ist zudem bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen geboten.
Bei Menschen mit Herzschrittmachern und schwangeren Frauen ist die Behandlungsmethode absolut verboten.

Nach der Behandlung besteht sofortige Gesellschaftsfähigkeit.

Um das gelöste Fett aus dem Körper schneller und erfolgreicher ausschleusen zu können, sollten Sie sich an folgende Empfehlungen halten:
Sie sollten während der Behandlung viel trinken. Trinkmenge von ca 3,5 l Wasser am Tag der Behandlung. Denn der Effekt der Behandlung ist nachgewiesen besser wirksam, wenn der Patient gut hydratisiert ist.

Zudem sollten Sie leichte sportliche Aktivität betreiben und eine fettarme Diät einhalten. Denn Ihre Fettabbau Mechanismen in der Leber sind mit dem von BTL Exilis Elite gelösten Fett schon ausgelastet, so dass kleine Sünden wie auch Alkohol während der Behandlung schlechter verarbeitet werden und den optimalen Behandlungserfolg verhindern könnten.

Wir empfehlen 4-5 Behandlungen im Abstand von mindestens 4 und maximal 14 Tagen. Nach dem Erreichen der von Ihnen angestrebten Körperform empfehlen wir eine Auffrischung alle 6 Monate.

Schon nach der ersten Behandlung bemerken Sie eine Verbesserung der Hautbeschaffenheit. Und durch die wöchentlichen Behandlungen verbessert sich das Ergebnis von Mal zu Mal.

Eine Behandlung dauert je nach Anzahl der behandelten Regionen zwischen 45 und 120 Minuten.

Vor der Behandlung wird spezielles Gel auf die Haut gegeben und dann wird mit dem Handstück in kreisenden Bewegungen das gewünschte Areal „gebügelt“.

Die Behandlung wird von einem angenehmen Wärmegefühl begleitet und erfolgt völlig schmerzfrei und ohne Anästhesie. Dank der integrierten Kühlung ist die Anwendung trotz hoher Eindringtiefe und Hitze kaum spürbar. Für die meisten Menschen bedeutet die Behandlung ein angenehmes Wellnesserlebnis – ähnlich einer Hot Stone Massage, eine kurze Auszeit vom Alltagsstress mit Vorfreude auf ein tolles Ergebnis.
Jedoch ist immer eine dauernde Kommunikation über das Wärmegefühl mit der Behandlerin erforderlich.

Zum einen ist BTL Exilis Elite für die Gesichtskonturierung v.a. bei Frauen und Männern mit „dicker „Haut hervorragend geeignet. Diese Menschen sind nicht optimal geeignet für eine Hyaluronsäurefiller-Behandlung, denn der Filler würde diese Menschen noch „dicker“ machen.

Hier ist das BTL Exilis Elite Gerät einzigartig in seiner Wirkung, weil es durch die verschieden einstellbare Kühlung in verschiedenen Hautschichten wirken kann. Man kann die Hauttextur- feine Fältchen- straffen- hier wird ohne Kühlung gearbeitet. Aber auch die hängenden Wangenbäckchen können mit der Kombination aus Radiofrequenz und Ultraschall wunderbar wieder angehoben werden.

Zum anderen kann man wunderbar Bauch, Rücken, Beine, Po, Oberschenkel und Oberarme behandeln und dort Fett reduzieren und auch Cellulite verbessern. Weitere Indikationen sind Brustlifting bei Frauen (Straffen der Brüste, aber hier sind ca. 10 Behandlungen nötig) und die Behandlung der Gynäkomastie beim Mann.

Durch BTL Exilis Elite wird das Fettgewebe auf Temperaturen von bis zu 50° Grad erwärmt! Die im Gerät integrierte Echtzeit Temperatur Überwachung liefert größtmögliche Kontrolle für präzise Erhitzung des Fettgewebes und Kühlung der Hautoberfläche. Jederzeit ist immer sichtbar, welche Temperatur herrscht.

Die Behandlung ist schmerzfrei und bei korrekter Anwendung gibt es wenig Risiko für Nebenwirkungen wie Verbrennungen. Dies bedeutet aber auch, dass immer eine Kommunikation über die empfundene Wärme zwischen Behandlerin und Patientin/ Patient stattfinden muss.

Die Behandlung mit BTL Exilis Elite ist schmerzfrei und ohne jegliche Downtime jederzeit durchführbar- die Patienten können am Tag der Behandlung wieder ihren normalen Aktivitäten nachgehen.

Zudem überzeugt das System durch eine hohe Sicherheit und die beeindruckenden ( objektiven, wiederholbaren, vorhersehbaren) Resultate und durch den Komfort der „Massage“ wird es von Patienten als angenehmes Wellnesserlebnis empfunden.

Ich behandele nach wie vor gerne bestimmte Regionen lieber mit der Injektionslipolyse, diese hat aber immer sogenannte Nebenwirkungen, so dass man diese Prozedur doch genau planen muss.

Zudem nehmen wir an einer Studie teil, die Injektionslipolyse, BTL Exilis Elite und Stoßwelle kombiniert in der Behandlung der Bauchregion einsetzen möchte. Denn durch die Kombination dieser guten Therapieregimen erhoffen wir uns ein noch optimaleres Ergebnis.

Für die Cellulite Behandlung werden 4 Kombinationssitzungen mit dem BTL Exilis Elite und der X-Wave (Stoßwelle), gefolgt von weiteren 4 Sitzungen nur mit dem X -Wave empfohlen.

Die Behandlungen kostet ab 1.200 Euro und wird nur in 5er Kombination angeboten. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren:

22.07.2019

Face & Body Contouring – Fett weg ohne OP

FACE & BODY CONTOURING

Kleine Fettpölsterchen können äußerst hartnäckig sein. In vielen Fällen lassen sie sich nicht einmal durch eine konsequente Ernährung und regelmäßigen Sport beeindrucken.

Durch non-invasive Behandlungsmethoden wie BTL Exilis Elite® können genau diese Pölsterchen „geknackt“ werden. Aber auch die Fett-weg-Spritze sorgt dafür, dass diese kleinen Fett-Depots aufgelöst und beseitigt werden. Zudem gelingt es uns, mit AGNES® ihre Haut zu straffen und Fett zu reduzieren.

INJEKTIONSLIPOLYSE - FETT-WEG-SPRITZE

„BTL EXILIS ELITE®“

AGNES® – FÜR EIN BESSERES AUSSEHEN

Das könnte Sie auch interessieren:

08.07.2019

Waschbrettbauch: Fett-weg-Spritze

WASCHBRETTBAUCH: FETT-WEG-SPRITZE

Injektionslipolyse – Fett-weg-Spritze

Schluss mit Pölsterchen & Knautschzonen: die “Fett-weg-Spritze” Injektionslipolyse ist Wirklichkeit geworden und lässt Fettzellen schmelzen.

Überflüssiges Fett mit einer Spritze einfach aufzulösen – eine faszinierende Idee. Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme; sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durch Ernährungsumstellung oder Sport zu reduzieren sind, abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. Das Mittel wird mittels feinster Nadeln direkt in die betroffene Region injiziert. Dort kommt es zum Abschmelzen der Fettzellen und zum gesteigerten Fettabbau. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche.

Was ist die Fett-weg-Spritze?

Der Wirkstoff Phosphatidylcholin, der direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert wird, ist ein Naturprodukt und wird aus der Sojabohne gewonnen. Die Therapie wurde vom Forschungsboard des Netzwerks Injektionslipolyse unter Leitung des österreichischen Chirurgen Dr. Franz Hasengschwandtner weiterentwickelt und optimiert. Die Fett-weg-Spritze enthält eine Kombination aus Gallensäure und Phosphatidylcholin, einem Membranstabilisator aus der Sojabohne. Diese spezielle Mischung ist in der Lage, die Zellmembran von Fettzellen aufzulösen. Das freigewordene Fett wird über die körpereigenen Lymphbahnen zur Leber transportiert und dort verstoffwechselt. Das endgültige Ergebnis ist erst nach 8 Wochen erreicht.

Was kann mit der Fett-weg-Spritze behandelt werden?

Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme, sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durchErnährungsumstellung noch durch Sport zu beeinflussen sind, abzuschmelzen und zu beseitigen. Besonders gut geeignet sind weiche Fettpolster, wie z.B. ein hängender Bauch nach mehreren Schwangerschaften, die Oberschenkelinnenseiten, ein Doppelkinn. Auch gut geeignet ist Cellulite an Po und Oberschenkeln. Eine Behandlung am Bauch schafft eine Umfangreduktion von ca. 2 cm. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche. Bei kleinen Lipomen ist die Injektionslipolyse eine sehr gute Alternative zur Operation.

Weitere häufige Fragen

Nach gründlicher Desinfektion wird die Phosphatidylcholin-Gallensäuremischung mit speziellen sehr feinen Kanülen in das Behandlungsareal injiziert. Ca. nach einer Minute fängt das Areal an anzuschwellen, sich zu röten und zu erwärmen und ein leichtes Kribbeln ist auch wahrzunehmen.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden bestimmte Krankheiten und Kontraindikationen mit Ihnen besprochen, da nicht jeder für diese Behandlung geeignet ist. Vor der Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome verursachen kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut). Bitte tragen Sie zum Behandlungstermin weite bequeme Kleidung, da eine sofortige Schwellung des Behandlungsareals eintritt. Zudem sollte eine Person Sie begleiten, da Autofahren nach der Behandlung nicht erlaubt ist.

Auf das behandelte Areal wird bei uns in der Praxis ein spezielles Gel mit Ultraschall eingearbeitet. Dies soll die Wirkung noch verstärken. Sie bekommen dieses Gel zur weiteren Massage mit nach Hause. Am Behandlungstag sollten Sie auf anschließende Solariums- und Saunabesuche und Sport verzichten.

Generell ist die Wirkung umso besser, je stärker die gewollten Nebenwirkungen auftreten – wie Rötung, Überwärmung, Schwellung, muskelkaterartige Beschwerden an den behandelten Stellen. Diese treten immer auf und dauern 3-7 Tage. Es kann zu Hautreizung, Hautinfektion, einem allergischen Ekzem oder in der darauffolgenden Nacht zu Nachtschweiß kommen. Dies ist aber extrem selten. Öfter kommt es zu kleinen Blutergüssen an der Einstichstelle. Das Medikament ist ein seit vielen Jahren bekanntes Leberschutzpräparat und wird auch eingesetzt zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut. Als Injektions-Lipolyse hat es noch keine Zulassung. Ich bin seit 2009 Mitglied im Netzwerk-Lipolyse, welches für die Ausbildung der Ärzte und die Herstellung der Lipolysesubstanz verantwortlich ist. Gesundheitliche bleibende Schäden sind weder von mir noch von den Mitgliedern im Netzwerk-Lipolyse festgestellt worden.

Jein, da die Schmerzhaftigkeit der Fett-weg Spritze sehr unterschiedlich wahrgenommen wird. Um den Schmerz weitestgehend zu reduzieren, benutzen wir seit neuestem auch das Kühlgerät Cryo 6 der Firma Zimmer. Durch eine Düse gelangt -30° C gekühlte Luft auf das Behandlungsgebiet. Durch die Hautkühlung wird der Schmerz nicht mehr wahrgenommen und somit ist die Behandlung deutlich besser zu tolerieren.

Eine Bauchbehandlung dauert mit allen Vor- und Nachbereitungen ca. 1. Stunde.

In der Regel sind 2-4 Sitzungen im Abstand von 8 Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen. Aber Sie entscheiden selbst, wenn Sie nach der ersten Behandlung schon zufrieden sein sollten, müssen keine weiteren folgen.

Dies hängt von der Menge der verwendeten Lipolyselösung ab. Maximal sollte eine Menge von 100ml nicht überschritten werden. Das ist z.B. die Menge, die für eine Bauchbehandlung benötigt wird.
Die 1. Behandlung mit 100 ml kostet 449 Euro inkl. MwSt.
Eine Doppelkinnbehandlung kostet 299 Euro inkl. MwSt.
Nachfolgende Behandlungen sind günstiger. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Das könnte Sie auch interessieren:

Waschbrettbauch: Fett-weg-Spritze

WASCHBRETTBAUCH: FETT-WEG-SPRITZE Injektionslipolyse – Fett-weg-Spritze Schluss mit Pölsterchen & Knautschzonen: die “Fett-weg-Spritze” Injektionslipolyse ist Wirklichkeit geworden und lässt Fettzellen schmelzen.

Mehr lesen >>