Dr. med Kathrin Friedl

Unsere Praxiszeiten (mit fester Terminvereinbarung):

Mo 8.00 – 18.00 Uhr | Di 8.00 – 13.00 Uhr | Mi 8.00 – 16.00 Uhr | Do 14.00 – 18.00 Uhr | Fr 8.00 – 12.00 Uhr | sowie nach Vereinbarung

Unsere Praxiszeiten (mit fester Terminvereinbarung):

Mo 8.00 – 18.00 Uhr | Di 8.00 – 13.00 Uhr | Mi 8.00 – 16.00 Uhr | Do 14.00 – 18.00 Uhr | Fr 8.00 – 12.00 Uhr | sowie nach Vereinbarung

01.03.2021

Bio-Remodelling mit Profhilo®

PROFHILO

Was ist Profhilo®?

Bio-Remodellierung mit Profhilo® ist ein einzigartiges Anti-Aging-Behandlungskonzept mit sofortiger  regenerativer Zweifachwirkung für müde, feuchtigkeitsarme und erschlaffte Haut. Die Zusammensetzung des Produkts stimuliert die körpereigene Hyaluronsäure-Produktion und unterstützt die Elastin- und Kollagenbildung. Im Ergebnis bedeutet dies eine glattere, straffere Haut und ein natürlich-frisches Aussehen mit jugendlicher Ausstrahlung.

Damit lassen sich Knitterfalten im Gesicht, Hals, Decollete und auch optimal an den Handrücken oder auch an den Oberarminnenseiten oder Knien verbessern. Die besondere Hyaluronsäure wird als kleine Depots unter die  oberste Hautschicht eingebracht und flutet von dort die umgebende Haut, so dass Ihre Haut wieder strahlt und sie längerfristig mit Feuchtigkeit versorgt wird. Profhilo® verbessert die Glätte, Struktur und Spannkraft der Haut, glättet und reduziert feine Fältchen.

Profhilo® gibt der Haut einen tiefenwirksamen und lang anhaltenden Feuchtigkeitsboost von Innen, für ein natürlich wirkendes und strahlendes Hautbild. Im Gegensatz zu einem Filler ist dieses Hyaluron wesentlich weicher und dient der Rehydratisierung der Haut.

Hyaluronsäure ist ein natürliches Polysaccharid (Zucker) und kommt in allen lebenden Organismen vor. Hyaluron ist ein wichtiger Bestandteil unserer Haut – es speichert Feuchtigkeit und gibt der Haut ihr Volumen und schützt die Zellen vor freien Radikalen. Wenn mit dem Alter der Hyaluronsäuregehalt der Haut abnimmt, verliert die Haut ihre Spannkraft und es bilden sich Falten. Damit die Haut ihre Spannkraft behält oder zurückgewinnt, muß Hyaluron dort in die Haut gelangen, wo es gebraucht wird.

Hyaluronsäure enthält keine Bestandteile tierischer Herkunft (Eiweiße). Da allergische Reaktionen deshalb nicht zu erwarten sind, ist vor der Behandlung kein Hauttest erforderlich.

Was ist das besondere an Profhilo®?

Profhilo® weist eine einzigartige, patentierte Formulierung auf. Durch ein thermisches Verfahren verbindet sich hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure zu einem Hybridmolekül. Weitere Zusatzstoffe sind nicht enthalten. Das Ergebnis ist eine hochreine Hyaluronsäure, die Ihre Haut durch eine stark wasseranziehende Wirkung von Innen mit Feuchtigkeit flutet und stimuliert. Durch den Verzicht auf Zusatzstoffe wird das Risiko au Nebenwirkungen minimiert. Profhilo® enthält 64 ml Hyaluronsäure auf 2ml und ist damit eines der am höchsten konzentrierten Hyaluronprodukte der Welt. Die besonderen Eigenschaften der verschiedenen Molekulargewichte liegen dabei in ihren anti-inflammatorischen und revitalisierenden Effekten, von denen die Haut sichtbar profitieren kann. Im Rahmen des AMEC Kongresses 2015 in Paris erhielt Profhilo® in der Kategorie „Skin Enhancement“ die begehrte „Anti-Aging Beauty Trophäe“ als bestes Produkt. 2016 folgte „Product Innovation oft he year“ und 2018 wurde Profhilo® zum „Best injectable Product“ gekürt.

Wie läuft eine Profhilo®-Behandlung ab?

Nach Entfernung von Make Up und gründlicher Desinfektion wird  Profhilo® an wenigen definierten Injektionspunkten mit sehr feinen Nadeln ohne vorherige Betäubung injiziert. Durch die besondere Fließfähigkeit verteilt sich Profhilo® von selbst im Gewebe.

Eine  Injektionsspritze enthält 2 ml und  ist für „1 ganzes Gesicht“, oder „1 ganzen Hals“, oder „1 Decollete“, „1 Oberarm“ oder „2 Handrücken“. Eine 2 ml Spritze wird nicht auf mehrere Behandlungsregionen aufgeteilt. Es spricht nichts gegen eine gleichzeitige Behandlung von mehreren Arealen – aber immer „2ml für 1 Behandlungsareal“.

Weitere häufige Fragen

Durch die Injektion bedingt kann es zu kleinen Blutergüssen an den Injektionspunkten kommen, die aber überschminkt werden können. Zudem kann Profhilo® tastbar und auch sichtbar für einige Tage sein. Entzündliche Reaktionen, Granulome, Nekrosen sind sehr seltene, aber mögliche Nebenwirkungen.

Vor Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome provozieren kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut). Die Behandlung kann in allen Jahreszeiten durchgeführt werden.

Unmittelbar nach der Behandlung sieht man oft noch die kleinen Depots der Hyaluronsäure als kleine Hügelchen, da  die Hyaluronsäure erst in den nächsten Stunden  die umgebende Haut flutet. Sie können sich unmittelbar nach der Behandlung schminken. Ca. 2 Tage kann eine leichte Rötung und Schwellung bei empfindlichen Patientinnen noch vorhanden sein und anfangs hat man oft ein leichtes Fremdkörpergefühl an den injizierten Stellen. Am Behandlungstag und eine Woche im Anschluß sollten Sie aber auf Sauna-, Schwimmbad- und Solariumbesuche und Sport verzichten.

Ein Behandlungszyklus besteht aus 2 Anwendungen im Abstand von 4 Wochen. Eine Auffrischungsbehandlung sollte nach 4-6 Monaten erfolgen.


Erst diese Mehrfachbehandlung macht dann das wirkliche Ergebnis aus. Durch die Mehrfachbehandlung  – ähnlich einer Impfung- vervielfältigt sich der Effekt der Behandlung deutlich und es wird eine langfristig natürlich schöne Haut erreicht.

2 ml (inklusive Behandlung) 420 Euro

4 ml (in derselben Behandlung) 820 Euro

6 ml  in derselben Behandlung) 1200 Euro

8 ml  in derselben Behandlung) 1560 Euro

29.07.2019

JetPeel™

JETPEEL™

JetPeel™ Aesthetic.
Macht. Magisch. Schön.

JetPeel revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch zu behandeln. Schmerz- und berührungsfrei bringt ein fein gebündelter Aerosolstrahl die hochwirksamen Seren in eine tiefe Hautschicht (Stratum retikulare). Diese Hydroporationstechnik ist dem Laserstrahl nachempfunden. Sie arbeitet, ohne die Haut zu irritieren oder zu verletzen.

So wirkt JetPeel™ 

Unsere Haut ist unser größtes Organ. Sie arbeitet zu jeder Zeit, atmet, reguliert die Körperwärme und ist ein steter Schutzschild.
Doch Gesichtskontur und Hautstruktur verändern sich im Laufe eines Lebens. Die Haut wird trocken, faltig und fleckig. Die Ursachen dafür sind das Lebensalter, Umwelteinflüsse und Stoffwechselveränderungen. Die Haut leidet unter Verlust von Elastizität und Feuchtigkeit, bildet Falten und zeigt Barriere- und Pigmentstörungen.

Die Schönheitsindustrie hat ein reichhaltiges Sortiment an Salben, Cremes und apparativen Behandlungen entwickelt, die diesen Veränderungen entgegenwirken sollen. Die verschiedensten Versuche, Wirkstoffe in tiefere Hautschichten zu verbringen, waren in der Vergangenheit nicht immer wissenschaftlich fundiert. JetPeel hat seine Wirksamkeit klinisch mehrfach unter Beweis gestellt. Es revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch zu behandeln.

Durch die patentierte JetPeel -Technologie und darauf abgestimmte Spezialreagenzien genießt JetPeel mit allen seinen Alleinstellungsmerkmalen die Vorzüge des Monopolmarktes. Für viele Indikationen wurden hochaktive Seren entwickelt. Ihre Viskosität wurde so angepasst, dass sie in Verbindung mit der JetPeel-Technologie transkutan direkt dorthin gelangen, wo sie wirken sollen: in der Haut.

Die speziellen Wirkstoffe gelangen durch den Aerosolstrahl nicht nur an ihren Wirkort zwischen den Hautschichten, sondern sie werden auch federnd zwischen die kollagenen Schichten des Bindegewebes eingebracht. Medizinisch wirksame Bestandteile oder Blutserum werden nadelfrei injiziert – ganz ohne die Gefahr von Quaddel- Depotbildung oder sonstigen Nebenwirkungen.

Die Hydroporation mit JetPeel in Verbindung mit den speziell für JetPeel entwickelten Wirkstoffen garantiert reproduzierbar perfekte Ergebnisse. Studien deutscher Universitäten und universitärer Hautkliniken bestätigen die Wirksamkeit und die Tiefeneindringung der JetPeel-Technologie.

Weitere häufige Fragen

Für die Behandlung kommen Sie am besten ungeschminkt in die Praxis. Neben dem Gesicht machen Sie sich außerdem am Dekolletee frei.
Die Behandlung ist im wahrsten Sinne eine „coole Sache“, denn nicht nur die Wirkung ist einfach phantastisch, sondern sie fühlt sich auch ein bisschen wie ein Spaziergang auf Sylt bei Windstärke 8 an – nämlich sehr erfrischend. Deshalb packen wir Sie angenehm warm in eine Decke ein, damit Sie während der Behandlung entspannen können.

  1. Schritt: Lymphdrainage
  2. Schritt: Ausreinigung
  3. Schritt: Peeling
  4. Schritt: Einschleusen der Wirkstoffe

Die Behandlung sollte auf jeden Fall sechsmal mit einer wöchentlichen Frequenz durchgeführt werden.

Anschließend empfehlen wir Ihnen eine Auffrischung alle paar Monate.

Wenn Sie erkältet sind, sollte die Behandlung nicht durchgeführt werden.

Nach der Behandlung können Sie ohne Einschränkungen all das tun, was Sie auch sonst machen. Bei Sonneneinstrahlung sollten Sie in den ersten 24h auf jeden Fall einen entsprechenden Lichtschutzfaktor verwenden.

Die Kosten liegen pro Behandlung bei 199 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

JetPeel™

JETPEEL™ JetPeel™ Aesthetic. Macht. Magisch. Schön. JetPeel revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch

Mehr lesen >>

29.07.2019

Hyaluronsäure-Skinbooster

HYALURONSÄURE-SKINBOOSTER

Zur Verbesserung der Hautstruktur

Was ist Hyaluronsäure Skinbooster?

Hyaluronsäure Restylane® Skinbooster sind ein innovatives Ästhetik Konzept. Diese speziellen Hyaluronsäureinjektionen bieten den wahren Frischekick für Ihre Haut und bringen im Nu Vitalität zurück. Damit lassen sich Knitterfalten im Gesicht, Hals, Decollete und auch optimal an den Handrücken verbessern. Die besonders zarte Hyaluronsäure wird als kleine Depots in die  oberste Hautschicht eingebracht, so dass Ihre Haut wieder strahlt und sie längerfristig mit Feuchtigkeit versorgt wird. Restylane® Skinbooster verbessern die Glätte, Struktur und Spannkraft der Haut, glätten und reduzieren feine Fältchen und können auch Unebenheiten der Haut wie z.B. eingesunkene Aknenarben vermindern. Sie geben der Haut einen tiefenwirksamen und lang anhaltenden Feuchtigkeitsboost von Innen, für ein natürlich wirkendes und strahlendes Hautbild. Im Gegensatz zu einem Filler ist dieses Hyaluron wesentlich weicher und dient der Rehydratisierung der Haut.

Weitere häufige Fragen

Nach Entfernung von Make Up und gründlicher Desinfektion wird eine Betäubungscreme auf das Behandlungsareal aufgetragen, die 30 Minuten einwirken muss. Während der Behandlung werden Mikroreservoirs der Hyaluronsäure in die Haut injiziert. Restylane Skinbooster ermöglichen so die Feuchtigkeitsversorgung der tiefen Hautschichten und bewirken eine verbesserte Hautqualität.

Durch die Injektion bedingt kann es zu kleinen Blutergüssen im behandelten Bereich kommen, die aber überschminkt werden können. Die körpereigene Substanz Hyaluron ist mittlerweile Goldstandard im Bereich der Filler und der Faltentherapie. Bereits seit vielen Jahren werden Produkte von Restylane weltweit angewandt und ihre Wirksamkeit und Langzeitsicherheit ist in umfassenden klinischen Studien belegt.

Vor Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome provozieren kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut).

Unmittelbar nach der Behandlung sieht man oft noch die kleinen Depots der Hyaluronsäure als kleine Hügelchen, da sich die Hyaluronsäure erst in den nächsten Tagen in die umgebende Haut richtig einbaut. Sie können sich unmittelbar nach der Behandlung schminken. Ca. 2 Tage kann eine leichte Rötung und Schwellung bei empfindlichen Patientinnen noch vorhanden sein und anfangs hat man oft ein leichtes Fremdkörpergefühl an den injizierten Stellen. Am Behandlungstag sollten Sie aber auf Sauna-, Schwimmbad- und Solariumbesuche und Sport verzichten.

Wie der Name Booster schon sagt, macht erst eine Mehrfachbehandlung das wirkliche Ergebnis aus. Je nach gewünschtem Ergebnis empfehlen wir eine Aufbauphase, die gewöhnlich 3 Aufbaubehandlungen im Abstand von 4 Wochen umfasst und Auffrischungen etwa 1-2 Mal pro Jahr. Durch die Boosterung – ähnlich einer Impfung- vervielfätigt sich der Effekt der Behandlung deutlich und es wird eine langfristig natürlich schöne Haut erreicht.

Die Behandlungskosten beginnen ab 250 Euro. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19 % Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren:

JetPeel™

JETPEEL™ JetPeel™ Aesthetic. Macht. Magisch. Schön. JetPeel revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch

Mehr lesen >>

Botox & Filler

BOTOX & FILLER Entfalten Sie sich: Botulinumtoxin macht’s möglich Das Aus für lästige Falten, Fältchen und Krähenfüße. Mit sanften Therapien

Mehr lesen >>

Hyaluronsäure-Skinbooster

HYALURONSÄURE-SKINBOOSTER Zur Verbesserung der Hautstruktur Was ist Hyaluronsäure Skinbooster? Hyaluronsäure Restylane® Skinbooster sind ein innovatives Ästhetik Konzept. Diese speziellen Hyaluronsäureinjektionen

Mehr lesen >>

22.07.2019

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

FALTENBEHANDLUNG MIT BOTULINUMTOXIN

Entfalten Sie sich: Botulinumtoxin macht’s möglich

Das Aus für lästige Falten, Fältchen und Krähenfüße.
Mit sanften Therapien sorgen wir für Ihr frisches Äußeres.

Die Wirkung der Behandlung zeigt sich nach einigen Tagen: die mimische Muskulatur des Gesichts und die darüber liegende Haut werden entspannt. Falten glätten sich, die Haut wirkt insgesamt jugendlicher und glatter. Ein weiterer positiver Effekt liegt in der Schmerzausschaltung, so dass bei chronischen Kopfschmerzen oder Migräne sehr gute Erfolge durch Botox zu erzielen sind.

Was ist Botox?

Botulinumtoxin A (Botox) ist ein vom Bakterium Clostridium botulinum gebildetes Protein. Botox ist ein hochwirksames Nervengift und kommt vor allem im Erdboden vor. Bekannt ist es als „Wurstgift“ aufgrund seiner gefürchteten schweren Vergiftung, die durch Verzehr verdorbener Nahrungsmittel erworben wird. Die Substanz und ihre Wirkung ist bereits seit dem 19. Jahrhundert bekannt und wird seit Jahrzehnten erfolgreich zur Behandlung verschiedener Nerven- und Muskelerkrankungen eingesetzt. In der ästhetischen Dermatologie wird „Botox“ seit ca. 20 Jahren zur Korrektur mimisch bedingter Hautfalten angewandt. Ich verwende in meiner Praxis nur “Botox” made in Germany, für welche viele Studien zu Wirksamkeit, Haltbarkeit und Verträglichkeit vorliegen.

Wie wirkt Botox?

Botox verhindert die Signalübertragung an der neuromuskulären Endplatte, welche den Impuls zur Verspannung in der Muskulatur auslöst. Die Wirkung der Behandlung zeigt sich erst nach einigen Tagen – die mimische Muskulatur des Gesichts und die darüber liegende Haut werden entspannt. Falten glätten sich, die Haut wirkt insgesamt jugendlicher und glatter. Auch zeigen sich durch die Blockade der Muskulatur sehr gute Erfolge in der Migränebehandlung und in der Behandlung des Zähneknirschens (Bruxismus). Die Hemmung sympathischer cholinerger Nervenfasern bewirkt eine verminderte Schweißproduktion.

Weitere häufige Fragen

Falten, die durch Mimik entstehen, können sehr gut mit Botox behandelt werden. Dies sind v.a. der Stirnbereich –vertikale Zornesfalte und horizontale Denkerfalten -, „Krähenfüße“ um die Augen und Knitterfalten in der Unterlidregion. Auch kann Botox zur Lidspaltenvergrößerung, zur Augenbrauenhebung, bei Nasenfalten, bei Zahnfleischlachen, beim „Pflastersteinkinn‘“ und bei Halsfalten angewendet werden. Ein weiterer positiver Effekt liegt in der Schmerzausschaltung, so dass bei chronischen Kopfschmerzen oder Migräne sehr gute Erfolge durch Botox zu erzielen sind. Ebenso kann Zähneknirschen (Muskelverspannungen im Wangenmuskel) gut behandelt werden.

Nach Entfernung von Make Up und gründlicher Desinfektion wird das Botox (durchsichtige Lösung) mit einer speziellen sehr feinen Kanüle in den zu hemmenden Muskel injiziert. Bei der Behandlung der Zornesfalte sind im Normallfall 5 Einstiche notwendig. Durch bewusste mimische Muskelanspannungen der Patientin wird genau vor der Behandlung bestimmt, wo und wieviel injiziert wird.

Nein. Man spürt kaum den feinen Nadelstich und die Injektion ist eher wie ein kleiner Mückenstich.

Vor der Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome verursachen kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut).

Das behandelte Areal wird bei uns in der Praxis noch für 5 Minuten mit Coolpacks gekühlt. Sie sollten ca. 4 Stunden lang nach Botoxbehandlung die behandelte Region nicht unnötig berühren oder gar massieren. Bitte halten Sie Ihren Kopf in aufrechter Position. Am Behandlungstag sollten Sie auf Solariums- und Saunabesuche und Sport verzichten.

Selten kommt es zu kleinen Hämatomen an der Einstichstelle. Allergische Reaktionen und Nichtansprechen auf Botox (nach mehrmaliger Anwendung) sind extrem selten.

Die Wirkung von Botox setzt nach 3-5 Tagen ein und erreicht nach ca. 2 Wochen die maximale Wirksamkeit. Das Anhalten der Glättung der Haut ist nach Körperregion, die behandelt wurde, unterschiedlich. Botox um die Augen wirkt nur ca. 3 Monate (es wird sehr oberflächlich und auch sehr wenig injiziert). Botox zur Behandlung der „Zornesfalte“ hält mit ca. 6-9 Monaten länger. Bei Behandlung übermäßigen Schwitzens unter den Achseln ist mit einer Wirkung von ca. einem Jahr zu rechnen. Generell kann man jedoch sagen, dass je öfter man Botox anwendet, die Wirkung auch umso länger hält.

Dies hängt von der Menge des verwendeten Botulinumtoxins ab. Die Behandlung der Zornesfalte / Stirn kostet ab ca. 350 Euro. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19 % Mehrwertsteuer. Generell benötigen Männer mehr Botoxeinheiten aufgrund der stärker ausgeprägten mimischen Muskulatur.

08.07.2019

Botox & Filler

BOTOX & FILLER

Entfalten Sie sich: Botulinumtoxin macht’s möglich

Das Aus für lästige Falten, Fältchen und Krähenfüße.
Mit sanften Therapien sorgen wir für Ihr frisches Äußeres.

Die Wirkung der Behandlung zeigt sich nach einigen Tagen: die mimische Muskulatur des Gesichts und die darüber liegende Haut werden entspannt. Falten glätten sich, die Haut wirkt insgesamt jugendlicher und glatter. Ein weiterer positiver Effekt liegt in der Schmerzausschaltung, so dass bei chronischen Kopfschmerzen oder Migräne sehr gute Erfolge durch Botox zu erzielen sind.

Was ist Botox?

Botulinumtoxin A (Botox) ist ein vom Bakterium Clostridium botulinum gebildetes Protein. Botox ist ein hochwirksames Nervengift und kommt vor allem im Erdboden vor. Bekannt ist es als „Wurstgift“ aufgrund seiner gefürchteten schweren Vergiftung, die durch Verzehr verdorbener Nahrungsmittel erworben wird. Die Substanz und ihre Wirkung ist bereits seit dem 19. Jahrhundert bekannt und wird seit Jahrzehnten erfolgreich zur Behandlung verschiedener Nerven- und Muskelerkrankungen eingesetzt. In der ästhetischen Dermatologie wird „Botox“ seit ca. 20 Jahren zur Korrektur mimisch bedingter Hautfalten angewandt. Ich verwende in meiner Praxis nur “Botox” made in Germany, für welche viele Studien zu Wirksamkeit, Haltbarkeit und Verträglichkeit vorliegen.

Wie wirkt Botox?

Botox verhindert die Signalübertragung an der neuromuskulären Endplatte, welche den Impuls zur Verspannung in der Muskulatur auslöst. Die Wirkung der Behandlung zeigt sich erst nach einigen Tagen – die mimische Muskulatur des Gesichts und die darüber liegende Haut werden entspannt. Falten glätten sich, die Haut wirkt insgesamt jugendlicher und glatter. Auch zeigen sich durch die Blockade der Muskulatur sehr gute Erfolge in der Migränebehandlung und in der Behandlung des Zähneknirschens (Bruxismus). Die Hemmung sympathischer cholinerger Nervenfasern bewirkt eine verminderte Schweißproduktion.

Weitere häufige Fragen

Falten, die durch Mimik entstehen, können sehr gut mit Botox behandelt werden. Dies sind v.a. der Stirnbereich –vertikale Zornesfalte und horizontale Denkerfalten -, „Krähenfüße“ um die Augen und Knitterfalten in der Unterlidregion. Auch kann Botox zur Lidspaltenvergrößerung, zur Augenbrauenhebung, bei Nasenfalten, bei Zahnfleischlachen, beim „Pflastersteinkinn‘“ und bei Halsfalten angewendet werden. Ein weiterer positiver Effekt liegt in der Schmerzausschaltung, so dass bei chronischen Kopfschmerzen oder Migräne sehr gute Erfolge durch Botox zu erzielen sind. Ebenso kann Zähneknirschen (Muskelverspannungen im Wangenmuskel) gut behandelt werden.

Nach Entfernung von Make Up und gründlicher Desinfektion wird das Botox (durchsichtige Lösung) mit einer speziellen sehr feinen Kanüle in den zu hemmenden Muskel injiziert. Bei der Behandlung der Zornesfalte sind im Normallfall 5 Einstiche notwendig. Durch bewusste mimische Muskelanspannungen der Patientin wird genau vor der Behandlung bestimmt, wo und wieviel injiziert wird.

Nein. Man spürt kaum den feinen Nadelstich und die Injektion ist eher wie ein kleiner Mückenstich.

Vor der Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome verursachen kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut).

Das behandelte Areal wird bei uns in der Praxis noch für 5 Minuten mit Coolpacks gekühlt. Sie sollten ca. 4 Stunden lang nach Botoxbehandlung die behandelte Region nicht unnötig berühren oder gar massieren. Bitte halten Sie Ihren Kopf in aufrechter Position. Am Behandlungstag sollten Sie auf Solariums- und Saunabesuche und Sport verzichten.

Selten kommt es zu kleinen Hämatomen an der Einstichstelle. Allergische Reaktionen und Nichtansprechen auf Botox (nach mehrmaliger Anwendung) sind extrem selten.

Die Wirkung von Botox setzt nach 3-5 Tagen ein und erreicht nach ca. 2 Wochen die maximale Wirksamkeit. Das Anhalten der Glättung der Haut ist nach Körperregion, die behandelt wurde, unterschiedlich. Botox um die Augen wirkt nur ca. 3 Monate (es wird sehr oberflächlich und auch sehr wenig injiziert). Botox zur Behandlung der „Zornesfalte“ hält mit ca. 6-9 Monaten länger. Bei Behandlung übermäßigen Schwitzens unter den Achseln ist mit einer Wirkung von ca. einem Jahr zu rechnen. Generell kann man jedoch sagen, dass je öfter man Botox anwendet, die Wirkung auch umso länger hält.

Dies hängt von der Menge des verwendeten Botulinumtoxins ab. Generell benötigen Männer mehr Botoxeinheiten aufgrund der stärker ausgeprägten mimischen Muskulatur, daher kostet die Behandlung der Zornesfalte / Stirn kostet ab ca. 400 Euro. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19 % Mehrwertsteuer. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Botox & Filler

BOTOX & FILLER Entfalten Sie sich: Botulinumtoxin macht’s möglich Das Aus für lästige Falten, Fältchen und Krähenfüße. Mit sanften Therapien

Mehr lesen >>

Bio-Remodelling mit Profhilo®

PROFHILO Was ist Profhilo®? Bio-Remodellierung mit Profhilo® ist ein einzigartiges Anti-Aging-Behandlungskonzept mit sofortiger  regenerativer Zweifachwirkung für müde, feuchtigkeitsarme und erschlaffte

Mehr lesen >>

JetPeel™

JETPEEL™ JetPeel™ Aesthetic. Macht. Magisch. Schön. JetPeel revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch

Mehr lesen >>