Dr. med Kathrin Friedl

Unsere Praxiszeiten (mit fester Terminvereinbarung):

Mo 8.00 – 18.00 Uhr | Di 8.00 – 13.00 Uhr | Mi 8.00 – 16.00 Uhr | Do 14.00 – 18.00 Uhr | Fr 8.00 – 12.00 Uhr | sowie nach Vereinbarung

Unsere Praxiszeiten (mit fester Terminvereinbarung):

Mo 8.00 – 18.00 Uhr | Di 8.00 – 13.00 Uhr | Mi 8.00 – 16.00 Uhr | Do 14.00 – 18.00 Uhr | Fr 8.00 – 12.00 Uhr | sowie nach Vereinbarung

29.07.2019

JetPeel™

JETPEEL™

JetPeel™ Aesthetic.
Macht. Magisch. Schön.

JetPeel revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch zu behandeln. Schmerz- und berührungsfrei bringt ein fein gebündelter Aerosolstrahl die hochwirksamen Seren in eine tiefe Hautschicht (Stratum retikulare). Diese Hydroporationstechnik ist dem Laserstrahl nachempfunden. Sie arbeitet, ohne die Haut zu irritieren oder zu verletzen.

So wirkt JetPeel™ 

Unsere Haut ist unser größtes Organ. Sie arbeitet zu jeder Zeit, atmet, reguliert die Körperwärme und ist ein steter Schutzschild.
Doch Gesichtskontur und Hautstruktur verändern sich im Laufe eines Lebens. Die Haut wird trocken, faltig und fleckig. Die Ursachen dafür sind das Lebensalter, Umwelteinflüsse und Stoffwechselveränderungen. Die Haut leidet unter Verlust von Elastizität und Feuchtigkeit, bildet Falten und zeigt Barriere- und Pigmentstörungen.

Die Schönheitsindustrie hat ein reichhaltiges Sortiment an Salben, Cremes und apparativen Behandlungen entwickelt, die diesen Veränderungen entgegenwirken sollen. Die verschiedensten Versuche, Wirkstoffe in tiefere Hautschichten zu verbringen, waren in der Vergangenheit nicht immer wissenschaftlich fundiert. JetPeel hat seine Wirksamkeit klinisch mehrfach unter Beweis gestellt. Es revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch zu behandeln.

Durch die patentierte JetPeel -Technologie und darauf abgestimmte Spezialreagenzien genießt JetPeel mit allen seinen Alleinstellungsmerkmalen die Vorzüge des Monopolmarktes. Für viele Indikationen wurden hochaktive Seren entwickelt. Ihre Viskosität wurde so angepasst, dass sie in Verbindung mit der JetPeel-Technologie transkutan direkt dorthin gelangen, wo sie wirken sollen: in der Haut.

Die speziellen Wirkstoffe gelangen durch den Aerosolstrahl nicht nur an ihren Wirkort zwischen den Hautschichten, sondern sie werden auch federnd zwischen die kollagenen Schichten des Bindegewebes eingebracht. Medizinisch wirksame Bestandteile oder Blutserum werden nadelfrei injiziert – ganz ohne die Gefahr von Quaddel- Depotbildung oder sonstigen Nebenwirkungen.

Die Hydroporation mit JetPeel in Verbindung mit den speziell für JetPeel entwickelten Wirkstoffen garantiert reproduzierbar perfekte Ergebnisse. Studien deutscher Universitäten und universitärer Hautkliniken bestätigen die Wirksamkeit und die Tiefeneindringung der JetPeel-Technologie.

Weitere häufige Fragen

Für die Behandlung kommen Sie am besten ungeschminkt in die Praxis. Neben dem Gesicht machen Sie sich außerdem am Dekolletee frei.
Die Behandlung ist im wahrsten Sinne eine „coole Sache“, denn nicht nur die Wirkung ist einfach phantastisch, sondern sie fühlt sich auch ein bisschen wie ein Spaziergang auf Sylt bei Windstärke 8 an – nämlich sehr erfrischend. Deshalb packen wir Sie angenehm warm in eine Decke ein, damit Sie während der Behandlung entspannen können.

  1. Schritt: Lymphdrainage
  2. Schritt: Ausreinigung
  3. Schritt: Peeling
  4. Schritt: Einschleusen der Wirkstoffe

Die Behandlung sollte auf jeden Fall sechsmal mit einer wöchentlichen Frequenz durchgeführt werden.

Anschließend empfehlen wir Ihnen eine Auffrischung alle paar Monate.

Wenn Sie erkältet sind, sollte die Behandlung nicht durchgeführt werden.

Nach der Behandlung können Sie ohne Einschränkungen all das tun, was Sie auch sonst machen. Bei Sonneneinstrahlung sollten Sie in den ersten 24h auf jeden Fall einen entsprechenden Lichtschutzfaktor verwenden.

Die Kosten liegen pro Behandlung bei 199 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

JetPeel™

JETPEEL™ JetPeel™ Aesthetic. Macht. Magisch. Schön. JetPeel revolutioniert die Möglichkeiten, die Spuren, die das Leben auf der Haut hinterlässt, kosmetisch

Mehr lesen >>

22.07.2019

Lidstraffung mit Plasmage®

LIDSTRAFFUNG MIT PLASMAGE®

Schöne Augen – für ein strahlendes Lächeln. Ade den Schlupflidern und den Tränensäcken Plasmage – Plasmatherapie

Zur Lidstraffung (Ober- und Unterlid), Abtragung von gutartigen Hautveränderungen in empfindlichen Regionen, Xanthelasmen an den Augen.

Viele Patienten, die unter hängenden Augenlidern leiden, scheuen sich vor einem chirurgischen Eingriff und der damit verbundenen Ausfallzeit. Plasmage ist die Behandlungsform, die es dank neuester Plasma-Technologie schafft, das Augenlid ohne Operation zu straffen (Blepharoplasma). Für die Behandlung wird atmosphärisches fraktioniertes Plasma auf die Hautoberfläche übertragen. Auf diese Weise lässt sich überschüssige Haut mit äußerst hoher Präzision reduzieren. Durch das Plasma werden natürliche Heilungsprozesse stimuliert, die innerhalb weniger Tage zu einer effektiven Straffung der Augenlider führen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Weitere häufige Fragen

Blepharoplasma an den Oberlidern kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Behandlungen mit Plasma an den Unterlidern und an anderen Regionen, die der Sonne ausgesetzt sind, sollten nur in den sonnenarmen Jahreszeiten Herbst und Winter durchgeführt werden.

Die Behandlung ist ambulant möglich. Jedoch sollten Sie bei der Behandlung der Augenlider nicht selbst nach der Behandlung noch Auto fahren, da die Lider leicht anschwellen können.
Durch das „Verdampfen“ der Haut erhalten sie quasi eine zarte neue „Babyhaut“, welche für UV-Licht besonders sensibel ist. Daher sollten Sie für mindestens 6 Wochen nach der Behandlung die Haut vor UV Licht schützen (wir geben Ihnen immer eine spezielle Sonnencreme mit). Durch die Behandlung mit Plasmage entsteht eine leichte Kruste, welche Sie mit einer von uns mitgegebenen speziellen Wundsalbe pflegen müssen. Bis zum Abfallen der Krusten nach ca. 5-7 Tagen sollten Sie nicht schwimmen gehen. Ein Abrubbeln der Krusten sollten Sie ebenfalls vermeiden.

Einen Tag nach Behandlung der Augenlider treten gewöhnlich Schwellungen im behandelten Areal auf. Hämatome entstehen nicht. Plasmage bedeutet aber kein Risiko für Ihr Auge. Die Nachbehandlung mit spezieller Wundsalbe ist ein ganz wesentlicher Beitrag zum Therapieerfolg. Daher ist hier Ihre Mitarbeit gefragt und Sie sollten die Nachbehandlungsanweisungen unbedingt beachten.

Normalerweise ist nur eine Behandlung erforderlich.

Die Anästhesiecreme muss ca. 45 Minuten einwirken, damit die Haut ausreichend betäubt ist. Die Behandlung an den Oberlidern Blepharoplasma dauert ca. 30 Minuten.

Das Ergebnis können Sie zwar schon nach einer Woche sehen, die behandelten Hautareale sind dann aber noch etwas gerötet. Das Endergebnis sehen Sie nach ca 3 Monaten, da die Haut solange braucht, um sich zu regenerieren.

Ja. Aber die zu behandelnden Stellen werden zuvor mit einer lokalen Anästhesiecreme betäubt, so dass Sie die Behandlung nicht als schmerzhaft erleben werden.

Vorteile der Plasma Methode sind geringe Schwellung, sehr kurze Ausfallzeit, sehr natürliche Ergebnisse, lokale Anästhesie und keine Überkorrektur. Zudem zeichnet sich die Methode durch eine besondere Punktgenauigkeit und schnelle Abheilung aus. Das Infektionsrisiko ist als sehr gering einzuschätzen, da durch das Plasma eine sterilisierende Wirkung erzielt wird. Blepharoplasma kann auch bei hohem Hautüberschuß angewendet werden, jedoch sind dann mehrere Sitzungen zu empfehlen.

Die Behandlung beider Oberlider (Blepharoplasma) kostet 680 Euro. Zur Behandlung anderer Indikationen unterbreiten wir Ihnen gerne einen Kostenplan. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren:

22.07.2019

Injektionslipolyse – Fett-weg-Spritze

INJEKTIONSLIPOLYSE – FETT-WEG-SPRITZE

Schluss mit Pölsterchen & Knautschzonen: die “Fett-weg-Spritze” Injektionslipolyse ist Wirklichkeit geworden und lässt Fettzellen schmelzen.

Überflüssiges Fett mit einer Spritze einfach aufzulösen – eine faszinierende Idee. Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme; sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durch Ernährungsumstellung oder Sport zu reduzieren sind, abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. Das Mittel wird mittels feinster Nadeln direkt in die betroffene Region injiziert. Dort kommt es zum Abschmelzen der Fettzellen und zum gesteigerten Fettabbau. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche.

Was ist die Fett-weg-Spritze?

Der Wirkstoff Phosphatidylcholin, der direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert wird, ist ein Naturprodukt und wird aus der Sojabohne gewonnen. Die Therapie wurde vom Forschungsboard des Netzwerks Injektionslipolyse unter Leitung des österreichischen Chirurgen Dr. Franz Hasengschwandtner weiterentwickelt und optimiert. Die Fett-weg-Spritze enthält eine Kombination aus Gallensäure und Phosphatidylcholin, einem Membranstabilisator aus der Sojabohne. Diese spezielle Mischung ist in der Lage, die Zellmembran von Fettzellen aufzulösen. Das freigewordene Fett wird über die körpereigenen Lymphbahnen zur Leber transportiert und dort verstoffwechselt. Das endgültige Ergebnis ist erst nach 8 Wochen erreicht.

Was kann mit der Fett-weg-Spritze behandelt werden?

Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme, sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durchErnährungsumstellung noch durch Sport zu beeinflussen sind, abzuschmelzen und zu beseitigen. Besonders gut geeignet sind weiche Fettpolster, wie z.B. ein hängender Bauch nach mehreren Schwangerschaften, die Oberschenkelinnenseiten, ein Doppelkinn. Auch gut geeignet ist Cellulite an Po und Oberschenkeln. Eine Behandlung am Bauch schafft eine Umfangreduktion von ca. 2 cm. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche. Bei kleinen Lipomen ist die Injektionslipolyse eine sehr gute Alternative zur Operation.

Weitere häufige Fragen

Nach gründlicher Desinfektion wird die Phosphatidylcholin-Gallensäuremischung mit speziellen sehr feinen Kanülen in das Behandlungsareal injiziert. Ca. nach einer Minute fängt das Areal an anzuschwellen, sich zu röten und zu erwärmen und ein leichtes Kribbeln ist auch wahrzunehmen.
In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden bestimmte Krankheiten und Kontraindikationen mit Ihnen besprochen, da nicht jeder für diese Behandlung geeignet ist. Vor der Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome verursachen kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut). Bitte tragen Sie zum Behandlungstermin weite bequeme Kleidung, da eine sofortige Schwellung des Behandlungsareals eintritt. Zudem sollte eine Person Sie begleiten, da Autofahren nach der Behandlung nicht erlaubt ist.
Auf das behandelte Areal wird bei uns in der Praxis ein spezielles Gel mit Ultraschall eingearbeitet. Dies soll die Wirkung noch verstärken. Sie bekommen dieses Gel zur weiteren Massage mit nach Hause. Am Behandlungstag sollten Sie auf anschließende Solariums- und Saunabesuche und Sport verzichten.
Generell ist die Wirkung umso besser, je stärker die gewollten Nebenwirkungen auftreten – wie Rötung, Überwärmung, Schwellung, muskelkaterartige Beschwerden an den behandelten Stellen. Diese treten immer auf und dauern 3-7 Tage. Es kann zu Hautreizung, Hautinfektion, einem allergischen Ekzem oder in der darauffolgenden Nacht zu Nachtschweiß kommen. Dies ist aber extrem selten. Öfter kommt es zu kleinen Blutergüssen an der Einstichstelle. Das Medikament ist ein seit vielen Jahren bekanntes Leberschutzpräparat und wird auch eingesetzt zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut. Als Injektions-Lipolyse hat es noch keine Zulassung. Ich bin seit 2009 Mitglied im Netzwerk-Lipolyse, welches für die Ausbildung der Ärzte und die Herstellung der Lipolysesubstanz verantwortlich ist. Gesundheitliche bleibende Schäden sind weder von mir noch von den Mitgliedern im Netzwerk-Lipolyse festgestellt worden.
Jein, da die Schmerzhaftigkeit der Fett-weg Spritze sehr unterschiedlich wahrgenommen wird. Um den Schmerz weitestgehend zu reduzieren, benutzen wir seit neuestem auch das Kühlgerät Cryo 6 der Firma Zimmer. Durch eine Düse gelangt -30° C gekühlte Luft auf das Behandlungsgebiet. Durch die Hautkühlung wird der Schmerz nicht mehr wahrgenommen und somit ist die Behandlung deutlich besser zu tolerieren.
Eine Bauchbehandlung dauert mit allen Vor- und Nachbereitungen ca. 1. Stunde.
In der Regel sind 2-4 Sitzungen im Abstand von 8 Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen. Aber Sie entscheiden selbst, wenn Sie nach der ersten Behandlung schon zufrieden sein sollten, müssen keine weiteren folgen.
Dies hängt von der Menge der verwendeten Lipolyselösung ab. Maximal sollte eine Menge von 100ml nicht überschritten werden. Das ist z.B. die Menge, die für eine Bauchbehandlung benötigt wird. Die 1. Behandlung mit 100 ml kostet 449 Euro inkl. MwSt. Eine Doppelkinnbehandlung kostet 299 Euro inkl. MwSt. Nachfolgende Behandlungen sind günstiger. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Das könnte Sie auch interessieren:

Waschbrettbauch: Fett-weg-Spritze

WASCHBRETTBAUCH: FETT-WEG-SPRITZE Injektionslipolyse – Fett-weg-Spritze Schluss mit Pölsterchen & Knautschzonen: die “Fett-weg-Spritze” Injektionslipolyse ist Wirklichkeit geworden und lässt Fettzellen schmelzen.

Mehr lesen >>

22.07.2019

„BTL Exilis Elite®“

„BTL EXILIS ELITE®“

Die neue Dimension für Body Contouring durch Radiofrequenz & Ultraschall

BTL Exilis Elite® ist ein nicht invasives Behandlungssystem, welches zwei bewährte physikalische Elemente – Radiofrequenz und Ultraschall -, mit gleichzeitig integrierter Kühlung, in nur einem einzigen Gerät vereint.

Somit ist eine gleichzeitige Anwendung von Fettreduktion und Hautstraffung möglich. In Kombination mit der X-Wave akustischen Wellentherapie (Stoßwellentherapie) ist eine neue schonende und effektive Technik gegen die ungeliebte Orangenhaut (Cellulite) möglich. Das BTL Exilis Elite System ist durch die US amerikanische sehr strenge FDA Behörde zugelassen und in seinem Einsatzspektrum einzigartig. Daher freuen wir uns, Ihnen dieses System auch bei uns in der Praxis anbieten zu können.

Das Exilis Elite System ist für folgende Einsatzgebiete vorgesehen:
– Hautstraffung ohne OP an Gesicht und Körper
– Faltenbehandlung ohne OP
– Fettentfernung ohne OP

Wie funktioniert BTL Exilis Elite®?

BTL Exilis Elite® arbeitet mit hochfrequenter monopolarer Radiofrequenz, durch die die Haut, das Unterhautfettgewebe und das tiefergelegene Fettgewebe (bis zu einer Eindringtiefe von 4 cm) gezielt erwärmt werden können. Durch Radiofrequenz erreicht man – je nach Einstellung – ein Kollagenshrinking bzw. einen Fettgewebsabbau. Der Zellstoffwechsel wird aktiviert und die Lipolyse (Fettabbau) lokalisiert beschleunigt.
Durch die Erhitzung des Gewebes auf etwas 43-45 Grad Celsius zerfallen die Zellhüllen der Fettzellen, das „Abfallprodukt“ wird dann über die Lymphe und die Leber metabolisiert und ausgeschieden. Das Volumen der Fettzellen reduziert sich und damit auch die Fettschicht.
Der Straffungseffekt auf die Haut beruht auf dem sogenannten „Kollagenshrinking“, durch die Wärmeeinwirkung ziehen sich die Kollagenfasern zusammen, dadurch wird das Hautbild straffer, kleine Knitterfältchen werden geglättet.

Wie funktioniert BTL Exilis Elite®?

BTL Exilis Elite® arbeitet mit hochfrequenter monopolarer Radiofrequenz, durch die die Haut, das Unterhautfettgewebe und das tiefergelegene Fettgewebe (bis zu einer Eindringtiefe von 4 cm) gezielt erwärmt werden können. Durch Radiofrequenz erreicht man – je nach Einstellung – ein Kollagenshrinking bzw. einen Fettgewebsabbau. Der Zellstoffwechsel wird aktiviert und die Lipolyse (Fettabbau) lokalisiert beschleunigt.
Durch die Erhitzung des Gewebes auf etwas 43-45 Grad Celsius zerfallen die Zellhüllen der Fettzellen, das „Abfallprodukt“ wird dann über die Lymphe und die Leber metabolisiert und ausgeschieden. Das Volumen der Fettzellen reduziert sich und damit auch die Fettschicht.
Der Straffungseffekt auf die Haut beruht auf dem sogenannten „Kollagenshrinking“, durch die Wärmeeinwirkung ziehen sich die Kollagenfasern zusammen, dadurch wird das Hautbild straffer, kleine Knitterfältchen werden geglättet.

Weitere häufige Fragen

Da die Behandlung mit BTL Exilis Elite ohne jegliche Ausfallzeit und einschränkende Nebenwirkungen stattfindet, kann die Behandlung zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden.

Bei Menschen mit Metallimplantaten darf die Therapie nicht über diesen Implantaten gemacht werden (Radiofrequenz ist wie Stromfluß!).
Zudem darf die Behandlung im Gesicht nicht bei florierender Rosacea durchgeführt werden.
Besondere Vorsicht ist zudem bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen geboten.
Bei Menschen mit Herzschrittmachern und schwangeren Frauen ist die Behandlungsmethode absolut verboten.

Nach der Behandlung besteht sofortige Gesellschaftsfähigkeit.

Um das gelöste Fett aus dem Körper schneller und erfolgreicher ausschleusen zu können, sollten Sie sich an folgende Empfehlungen halten:
Sie sollten während der Behandlung viel trinken. Trinkmenge von ca 3,5 l Wasser am Tag der Behandlung. Denn der Effekt der Behandlung ist nachgewiesen besser wirksam, wenn der Patient gut hydratisiert ist.

Zudem sollten Sie leichte sportliche Aktivität betreiben und eine fettarme Diät einhalten. Denn Ihre Fettabbau Mechanismen in der Leber sind mit dem von BTL Exilis Elite gelösten Fett schon ausgelastet, so dass kleine Sünden wie auch Alkohol während der Behandlung schlechter verarbeitet werden und den optimalen Behandlungserfolg verhindern könnten.

Wir empfehlen 4-5 Behandlungen im Abstand von mindestens 4 und maximal 14 Tagen. Nach dem Erreichen der von Ihnen angestrebten Körperform empfehlen wir eine Auffrischung alle 6 Monate.

Schon nach der ersten Behandlung bemerken Sie eine Verbesserung der Hautbeschaffenheit. Und durch die wöchentlichen Behandlungen verbessert sich das Ergebnis von Mal zu Mal.

Eine Behandlung dauert je nach Anzahl der behandelten Regionen zwischen 45 und 120 Minuten.

Vor der Behandlung wird spezielles Gel auf die Haut gegeben und dann wird mit dem Handstück in kreisenden Bewegungen das gewünschte Areal „gebügelt“.

Die Behandlung wird von einem angenehmen Wärmegefühl begleitet und erfolgt völlig schmerzfrei und ohne Anästhesie. Dank der integrierten Kühlung ist die Anwendung trotz hoher Eindringtiefe und Hitze kaum spürbar. Für die meisten Menschen bedeutet die Behandlung ein angenehmes Wellnesserlebnis – ähnlich einer Hot Stone Massage, eine kurze Auszeit vom Alltagsstress mit Vorfreude auf ein tolles Ergebnis.
Jedoch ist immer eine dauernde Kommunikation über das Wärmegefühl mit der Behandlerin erforderlich.

Zum einen ist BTL Exilis Elite für die Gesichtskonturierung v.a. bei Frauen und Männern mit „dicker „Haut hervorragend geeignet. Diese Menschen sind nicht optimal geeignet für eine Hyaluronsäurefiller-Behandlung, denn der Filler würde diese Menschen noch „dicker“ machen.

Hier ist das BTL Exilis Elite Gerät einzigartig in seiner Wirkung, weil es durch die verschieden einstellbare Kühlung in verschiedenen Hautschichten wirken kann. Man kann die Hauttextur- feine Fältchen- straffen- hier wird ohne Kühlung gearbeitet. Aber auch die hängenden Wangenbäckchen können mit der Kombination aus Radiofrequenz und Ultraschall wunderbar wieder angehoben werden.

Zum anderen kann man wunderbar Bauch, Rücken, Beine, Po, Oberschenkel und Oberarme behandeln und dort Fett reduzieren und auch Cellulite verbessern. Weitere Indikationen sind Brustlifting bei Frauen (Straffen der Brüste, aber hier sind ca. 10 Behandlungen nötig) und die Behandlung der Gynäkomastie beim Mann.

Durch BTL Exilis Elite wird das Fettgewebe auf Temperaturen von bis zu 50° Grad erwärmt! Die im Gerät integrierte Echtzeit Temperatur Überwachung liefert größtmögliche Kontrolle für präzise Erhitzung des Fettgewebes und Kühlung der Hautoberfläche. Jederzeit ist immer sichtbar, welche Temperatur herrscht.

Die Behandlung ist schmerzfrei und bei korrekter Anwendung gibt es wenig Risiko für Nebenwirkungen wie Verbrennungen. Dies bedeutet aber auch, dass immer eine Kommunikation über die empfundene Wärme zwischen Behandlerin und Patientin/ Patient stattfinden muss.

Die Behandlung mit BTL Exilis Elite ist schmerzfrei und ohne jegliche Downtime jederzeit durchführbar- die Patienten können am Tag der Behandlung wieder ihren normalen Aktivitäten nachgehen.

Zudem überzeugt das System durch eine hohe Sicherheit und die beeindruckenden ( objektiven, wiederholbaren, vorhersehbaren) Resultate und durch den Komfort der „Massage“ wird es von Patienten als angenehmes Wellnesserlebnis empfunden.

Ich behandele nach wie vor gerne bestimmte Regionen lieber mit der Injektionslipolyse, diese hat aber immer sogenannte Nebenwirkungen, so dass man diese Prozedur doch genau planen muss.

Zudem nehmen wir an einer Studie teil, die Injektionslipolyse, BTL Exilis Elite und Stoßwelle kombiniert in der Behandlung der Bauchregion einsetzen möchte. Denn durch die Kombination dieser guten Therapieregimen erhoffen wir uns ein noch optimaleres Ergebnis.

Für die Cellulite Behandlung werden 4 Kombinationssitzungen mit dem BTL Exilis Elite und der X-Wave (Stoßwelle), gefolgt von weiteren 4 Sitzungen nur mit dem X -Wave empfohlen.

Die Behandlungen kostet ab 1.200 Euro und wird nur in 5er Kombination angeboten. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren:

09.07.2019

Falten- & Narben, Verbesserung des Hautbildes, Hautstraffung & -verjüngung

FALTEN- & NARBEN, VERBESSERUNG DES HAUTBILDES, HAUTSTRAFFUNG & -VERJÜNGUNG

Falten- & Narbenbehandlung, Fraxel Laser

Co²Re ist ein fraktioniertes CO² System (Fraxel Laser) einer amerikanischen Laserfirma, das eine gezielte und effektive Behandlung der Hautoberfläche sowie der tieferen Hautschichten ermöglicht. Es ermöglicht die gleichzeitige Behandlung von oberflächlichen als auch tieferen Hautschichten durch die exakte Steuerung von Intensität, Bereich und Tiefe der Lasertherapie.

Was kann mit dem CO² Re Laser behandelt werden?

Mit dem Co²RE Laser können lichtbedingte Hautschäden, Falten, Narben und Dehnungsstreifen auf allen Körperpartien behandelt werden. Zudem dient der Laser zur Kollagenneubildung und damit als Anti-Aging Laser zur Hautverjüngung. Er verbessert die Struktur und die Spannkraft der Haut.

Was ist eine fraktionierte CO²-Laserung/Fraxel Laser?

Laser haben in der Behandlung von Falten eine jahrzehntelange Geschichte. Oberflächliche schwache Laserungen sind risikoarm und verbessern gut die Qualität der Hautoberfläche. Sie beeinflussen die Falten aber wenig. Dafür sind tiefere Laserungen („Skin Resurfacing“, die komplette Oberhaut- Epidermis wird abgetragen) besser geeignet, allerdings ist bei solchen Behandlungen das äußere Erscheinungsbild für 4-8 Wochen so deutlich beeinträchtigt, dass in der Regel eine Auszeit vom gewohnten sozialen Leben genommen werden muss.

Eine solch lange Auszeit wird von den meisten Menschen heute nicht mehr akzeptiert, so dass man nach Lösungen gesucht hat, die Wirkung eines tief eindringenden Lasers ohne eine solche Auszeit zu erreichen. Dies ist möglich mit dem im Jahre 2004 neu entwickelten fraktionierten Co²Laser (fraktionierte Photothermolyse).

Bei der Behandlung werden nur einzelne winzige Löcher- fraktioniert – tief in die Haut gelasert. Zwischen diesen bewußt geschädigten Hautstellen befinden sich unbehandelte Hautareale, von denen aus eine rasche Heilung einsetzt. 5-40% der Hautfläche können dabei gelasert werden. Die Eindringtiefe liegt zwischen 0,1 bis 2,0 mm je nach Verfahren und kann bei dem von uns verwendeten Laser auch kombiniert werden.

Die Vaporisation der Haut in Kombination mit unmittelbarer Schrumpfung und nachfolgender langfristiger Produktion von Kollagen sowie dem Remodelling führt zu prognostizierbaren und nachhaltigen Ergebnissen. Durch die kleinen Verletzungen wird die Produktion körpereigener kollagener und elastischer Fasern angeregt und die Hautoberfläche teilweise erneuert. So kommt es im Verlaufe von 8-12 Wochen zu einem frischeren und strafferen Hautbild und zu einer deutlichen Verringerung kleinerer und mittlerer Falten. In der Regel sind 2-3 Behandlungen im Abstand von etwa 6 Wochen für einen zufriedenstellenden Erfolg nötig.

Weitere häufige Fragen

Um die Behandlung angenehmer zu gestalten, muss 60 Minuten vor der Laserung eine schmerzhemmende Creme auf das Behandlungsareal aufgetragen werden. Bei großflächiger Behandlung und bei sehr schmerzsensiblen Patienten empfehle ich auch die Gabe von Diazepam unmittelbar vor Therapie. Vor der Behandlung erfolgt eine gründliche Desinfektion.

Das Lasergerät wird auf die Haut aufgesetzt und es folgen in relativ kurzen Abständen die einzelnen Laserimpulse, die feinen Löcher werden mittels eines computergesteuerten Scanners in die Haut geschossen. Der Laser wird dabei nach und nach über das ganze zu behandelnde Hautareal geführt. Bei der Behandlung entsteht durch die Verdampfung der kleinen Hautpünktchen etwas Rauch, dessen Geruch an verbrannte Haare erinnert. Dieser Rauch wird durch ein Absaugegerät eingesaugt.

Während der Behandlung tragen Sie eine Laserschutzbrille. In manchen Fällen werden die Augen auch mit speziellen Laserschutzfolien abgeklebt.

Vor der Behandlung sollte mindestens 10 Tage keine Acetylsalizylsäure (Aspirin, Thomapyrin) eingenommen werden, da dies Blutungen provozieren kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut).

Schon 4 Wochen vor Lasertherapie sollten Sie sich keiner direkten Sonneneinstrahlung mehr aussetzen und Sie sollten immer einen hohen Lichtschutzfaktor auftragen. Wir empfehlen die Sonnencreme Daylong 50. Bei manchen Indikationen verschreiben wir ihnen auch 4 Wochen zuvor schon eine pigmentaufhellende Creme, um Hyperpigmentierungen vorzubeugen.

Wenn große Oberflächen behandelt werden sollen, wie z.B. das gesamte Gesicht oder der Hals, sollte bereits einen Tag vor der Behandlung eine Prophylaxe mit oralen Antibiotika und eine Herpes Prophylaxe begonnen werden, die über 5-7 Tage fortgesetzt wird. Wie wir die Laserung optimal in Ihren Arbeitsalltag einplanen können, werden wir mit Ihnen ausführlich besprechen.

Unmittelbar nach der Laserung sind winzige weißliche Pünktchen in einem schachbrettartigen Muster auf der Haut sichtbar. Kurze Zeit später sind die behandelten Areale gerötet und können leicht nässen. Wir legen Ihnen nach der Laserung Kochsalzkompressen zur Kühlung auf. Anschließend wird eine wundheilungsfördernde Creme aufgetragen und mit einem speziellen Pflasterverband abgedeckt.

Sie sollten sich nach der Laserung für mindestens 8 Wochen nicht der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen. Tragen Sie bitte unbedingt 6 Monate nach der Lasersitzung immer morgens einen Sunblocker (Lichtschutzfaktor 50) auf. Dies ist sehr wichtig, um Pigmentverschiebungen vorzubeugen. Die ersten zwei Tage nach Lasertherapie sollten Sie bitte mehrmals täglich für 10-15 Minuten mit Wasser getränkte Kompressen auf das gelaserte Areal auflegen. Zudem sollten Sie die von uns verschriebene wundheilungsfördernde Creme mehrmals täglich auftragen, bis nach ca. 3-7 Tagen die Krusten, die sich entwickeln, abgefallen sind. Manchmal werden wir Ihnen auch antibakterielle Wundpflegecremes verschreiben. Dies werden wir mit Ihnen individuell besprechen.

Zudem sollten Sie heiße Umgebung (Sauna, heiße Dusche) die ersten 2 Wochen meiden. Kein Make up auftragen solange eine Schuppung vorhanden ist (Gefahr der Schmutztätowierung). Die Krusten sollten Sie bitte nicht abkratzen oder wegrubbeln, Wasser nur abtupfen. Bitte nehmen Sie die von uns mitgegebenen Degozym Tabletten (enthalten Bromelain und Papain) 3mal täglich 2 Tabletten ein, um einer Schwellung vorzubeugen.

Am Tag nach der Behandlung und eine Woche später müssen Sie zu uns zur Wundkontrolle kommen.

Der Erfolg einer solchen Behandlung hält in aller Regel mehrere Jahre an. Dies ist aber stark abhängig von Ihrem Lebensstil, insbesondere davon, ob Sie rauchen und/oder sich häufig der Sonne aussetzen.

Eine starke Therapie macht natürlich auch Nebenwirkungen: die Woche unmittelbar nach der Lasertherapie sind die gelaserten Stellen verkrustet, d.h. man sollte sich schon eine Auszeit von 2-5 Tagen gönnen. Unsere strikten Pflegeanweisungen sind unbedingt zu befolgen, damit Nebenwirkungen wie Hyper- und Hypopigmentierungen und Narbenbildung vermieden werden. Mit geeigneten Schmerzmitteln lassen sich Schmerzen und Anschwellen der Haut verhindern.

Eine Behandlung dauert mit allen Vor- und Nachbereitungen ca. 20-60 Minuten (ohne Betäubungscreme).

In der Regel sind 1-3 Sitzungen im Abstand von 4-6 Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen. Die Stärke der Lasertherapie kann man individuell gestalten. Bei stärkerer Einstellung wirkt der Laser stärker, die Nebenwirkungen sind aber dann auch deutlich stärker. Vorteil einer starken Einstellung ist aber, dass man evtl. mit nur einer Lasersitzung ein sehr gutes Ergebnis erreicht. Bei schwächerer Einstellung sind mehrere Sitzungen notwendig, aber dafür ist man im sozialen Leben durch die weniger stark auftretenden Nebenwirkungen nicht so beeinträchtigt.

Das Ergebnis können Sie erst nach ca. 3-6 Monaten sehen, denn die Haut braucht solange, um neues Kollagen zu bilden, sich neu zu ordnen und die nach der Laserung entstandene Rötung wieder abblassen zu lassen. Daher ist eine Behandlung nur in den sonnenarmen Jahreszeiten Herbst und Winter zu empfehlen.

Eine Behandlung mit dem Fraxel-Laser kostet ab 198 Euro. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

08.07.2019

Waschbrettbauch: BTL Exilis Elite

WASCHBRETTBAUCH: BTL EXILIS ELITE

BTL Exilis Elite: eine neue Dimension für Body Contouring, Gesichtsverjüngung, Hautstraffung und Cellulite-Reduktion

BTL Exilis Elite ist ein nicht invasives Behandlungssystem, welches zwei bewährte physikalische Elemente – Radiofrequenz und Ultraschall -, mit gleichzeitig integrierter Kühlung, in nur einem einzigen Gerät vereint.

Somit ist eine gleichzeitige Anwendung von Fettreduktion und Hautstraffung möglich. In Kombination mit der X-Wave akustischen Wellentherapie (Stoßwellentherapie) ist eine neue schonende und effektive Technik gegen die ungeliebte Orangenhaut (Cellulite) möglich. Das BTL Exilis Elite System ist durch die US amerikanische sehr strenge FDA Behörde zugelassen und in seinem Einsatzspektrum einzigartig. Daher freuen wir uns, Ihnen dieses System auch bei uns in der Praxis anbieten zu können.

Das Exilis Elite System ist für folgende Einsatzgebiete vorgesehen:
– Hautstraffung ohne OP an Gesicht und Körper
– Faltenbehandlung ohne OP
– Fettentfernung ohne OP

Wie funktioniert BTL Exilis Elite?

BTL Exilis Elite arbeitet mit hochfrequenter monopolarer Radiofrequenz, durch die die Haut, das Unterhautfettgewebe und das tiefergelegene Fettgewebe (bis zu einer Eindringtiefe von 4 cm) gezielt erwärmt werden können. Durch Radiofrequenz erreicht man – je nach Einstellung – ein Kollagenshrinking bzw. einen Fettgewebsabbau. Der Zellstoffwechsel wird aktiviert und die Lipolyse (Fettabbau) lokalisiert beschleunigt.
Durch die Erhitzung des Gewebes auf etwas 43-45 Grad Celsius zerfallen die Zellhüllen der Fettzellen, das „Abfallprodukt“ wird dann über die Lymphe und die Leber metabolisiert und ausgeschieden. Das Volumen der Fettzellen reduziert sich und damit auch die Fettschicht.
Der Straffungseffekt auf die Haut beruht auf dem sogenannten „Kollagenshrinking“, durch die Wärmeeinwirkung ziehen sich die Kollagenfasern zusammen, dadurch wird das Hautbild straffer, kleine Knitterfältchen werden geglättet.

Das Besondere an dem BTL Exilis Elite ist, dass sowohl Fettreduktion als auch Verbesserungen der Cellulite, Hautstruktur und Hautelastizität zu erzielen sind.
Die EFC (Energy Flow Control) Echtzeit Temperatur Überwachung liefert größtmögliche Kontrolle für präzise Erhitzung des Gewebes. Hier ist das BTL Exilis Elite Gerät einzigartig in seiner Wirkung, weil es durch die individuell einstellbare Hautkühlung in verschiedenen Hautschichten wirken kann.

Kontrollierte Erwärmung oder Kühlung des zu behandelnden Areals sorgt dafür, dass die Energie in verschiedene Tiefen des Gewebes vordringen kann. Variabel einstellbare Stufen und Kühlungen ermöglichen dem Anwender die verschiedenen Ebenen gezielt zu behandeln und optimal auszusteuern.

Man kann die Hauttextur/ feine Fältchen straffen – hier wird ohne Kühlung gearbeitet. Oder das tiefergelegene Fett wird erwärmt – hier muss die Hautoberfläche gekühlt werden und die Radiowellen müssen in tiefe Schichten geleitet werden.
Bei Behandlungen am Körper kann anschließend noch eine Stoßwellenbehandlung stattfinden: dadurch zerstoßen wir auch noch die Fettzellmembranen, um die Wirkung des Fettabbaus zu erhöhen und bei Cellulite die Haut zu glätten.

Hier ist unsere Praxis absoluter Vorreiter in Deutschland in der gemeinsamen Behandlung von Radiofrequenz, Ultraschall und Stosswelle und wir werden unsere Ergebnisse sicherlich auch publizieren.

Weitere häufige Fragen

Da die Behandlung mit BTL Exilis Elite ohne jegliche Ausfallzeit und einschränkende Nebenwirkungen stattfindet, kann die Behandlung zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden.

Bei Menschen mit Metallimplantaten darf die Therapie nicht über diesen Implantaten gemacht werden (Radiofrequenz ist wie Stromfluß!).
Zudem darf die Behandlung im Gesicht nicht bei florierender Rosacea durchgeführt werden.
Besondere Vorsicht ist zudem bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen geboten.
Bei Menschen mit Herzschrittmachern und schwangeren Frauen ist die Behandlungsmethode absolut verboten.

Nach der Behandlung besteht sofortige Gesellschaftsfähigkeit.

Um das gelöste Fett aus dem Körper schneller und erfolgreicher ausschleusen zu können, sollten Sie sich an folgende Empfehlungen halten:
Sie sollten während der Behandlung viel trinken. Trinkmenge von ca 3,5 l Wasser am Tag der Behandlung. Denn der Effekt der Behandlung ist nachgewiesen besser wirksam, wenn der Patient gut hydratisiert ist.

Zudem sollten Sie leichte sportliche Aktivität betreiben und eine fettarme Diät einhalten. Denn Ihre Fettabbau Mechanismen in der Leber sind mit dem von BTL Exilis Elite gelösten Fett schon ausgelastet, so dass kleine Sünden wie auch Alkohol während der Behandlung schlechter verarbeitet werden und den optimalen Behandlungserfolg verhindern könnten.

Wir empfehlen 4-5 Behandlungen im Abstand von mindestens 4 und maximal 14 Tagen. Nach dem Erreichen der von Ihnen angestrebten Körperform empfehlen wir eine Auffrischung alle 6 Monate.

Schon nach der ersten Behandlung bemerken Sie eine Verbesserung der Hautbeschaffenheit. Und durch die wöchentlichen Behandlungen verbessert sich das Ergebnis von Mal zu Mal.

Eine Behandlung dauert je nach Anzahl der behandelten Regionen zwischen 45 und 120 Minuten.

Vor der Behandlung wird spezielles Gel auf die Haut gegeben und dann wird mit dem Handstück in kreisenden Bewegungen das gewünschte Areal „gebügelt“.

Die Behandlung wird von einem angenehmen Wärmegefühl begleitet und erfolgt völlig schmerzfrei und ohne Anästhesie. Dank der integrierten Kühlung ist die Anwendung trotz hoher Eindringtiefe und Hitze kaum spürbar. Für die meisten Menschen bedeutet die Behandlung ein angenehmes Wellnesserlebnis – ähnlich einer Hot Stone Massage, eine kurze Auszeit vom Alltagsstress mit Vorfreude auf ein tolles Ergebnis.
Jedoch ist immer eine dauernde Kommunikation über das Wärmegefühl mit der Behandlerin erforderlich.

Zum einen ist BTL Exilis Elite für die Gesichtskonturierung v.a. bei Frauen und Männern mit „dicker „Haut hervorragend geeignet. Diese Menschen sind nicht optimal geeignet für eine Hyaluronsäurefiller-Behandlung, denn der Filler würde diese Menschen noch „dicker“ machen.

Hier ist das BTL Exilis Elite Gerät einzigartig in seiner Wirkung, weil es durch die verschieden einstellbare Kühlung in verschiedenen Hautschichten wirken kann. Man kann die Hauttextur- feine Fältchen- straffen- hier wird ohne Kühlung gearbeitet. Aber auch die hängenden Wangenbäckchen können mit der Kombination aus Radiofrequenz und Ultraschall wunderbar wieder angehoben werden.

Zum anderen kann man wunderbar Bauch, Rücken, Beine, Po, Oberschenkel und Oberarme behandeln und dort Fett reduzieren und auch Cellulite verbessern. Weitere Indikationen sind Brustlifting bei Frauen (Straffen der Brüste, aber hier sind ca. 10 Behandlungen nötig) und die Behandlung der Gynäkomastie beim Mann.

Durch BTL Exilis Elite wird das Fettgewebe auf Temperaturen von bis zu 50° Grad erwärmt! Die im Gerät integrierte Echtzeit Temperatur Überwachung liefert größtmögliche Kontrolle für präzise Erhitzung des Fettgewebes und Kühlung der Hautoberfläche. Jederzeit ist immer sichtbar, welche Temperatur herrscht.

Die Behandlung ist schmerzfrei und bei korrekter Anwendung gibt es wenig Risiko für Nebenwirkungen wie Verbrennungen. Dies bedeutet aber auch, dass immer eine Kommunikation über die empfundene Wärme zwischen Behandlerin und Patientin/ Patient stattfinden muss.

Die Behandlung mit BTL Exilis Elite ist schmerzfrei und ohne jegliche Downtime jederzeit durchführbar- die Patienten können am Tag der Behandlung wieder ihren normalen Aktivitäten nachgehen.

Zudem überzeugt das System durch eine hohe Sicherheit und die beeindruckenden ( objektiven, wiederholbaren, vorhersehbaren) Resultate und durch den Komfort der „Massage“ wird es von Patienten als angenehmes Wellnesserlebnis empfunden.

Ich behandele nach wie vor gerne bestimmte Regionen lieber mit der Injektionslipolyse, diese hat aber immer sogenannte Nebenwirkungen, so dass man diese Prozedur doch genau planen muss.

Zudem nehmen wir an einer Studie teil, die Injektionslipolyse, BTL Exilis Elite und Stoßwelle kombiniert in der Behandlung der Bauchregion einsetzen möchte. Denn durch die Kombination dieser guten Therapieregimen erhoffen wir uns ein noch optimaleres Ergebnis.

Für die Cellulite Behandlung werden 4 Kombinationssitzungen mit dem BTL Exilis Elite und der X-Wave (Stoßwelle), gefolgt von weiteren 4 Sitzungen nur mit dem X -Wave empfohlen.

Die Behandlungen kostet ab 1.200 Euro und wird nur in 5er Kombination angeboten. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren:

08.07.2019

Waschbrettbauch: Fett-weg-Spritze

WASCHBRETTBAUCH: FETT-WEG-SPRITZE

Injektionslipolyse – Fett-weg-Spritze

Schluss mit Pölsterchen & Knautschzonen: die “Fett-weg-Spritze” Injektionslipolyse ist Wirklichkeit geworden und lässt Fettzellen schmelzen.

Überflüssiges Fett mit einer Spritze einfach aufzulösen – eine faszinierende Idee. Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme; sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durch Ernährungsumstellung oder Sport zu reduzieren sind, abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. Das Mittel wird mittels feinster Nadeln direkt in die betroffene Region injiziert. Dort kommt es zum Abschmelzen der Fettzellen und zum gesteigerten Fettabbau. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche.

Was ist die Fett-weg-Spritze?

Der Wirkstoff Phosphatidylcholin, der direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert wird, ist ein Naturprodukt und wird aus der Sojabohne gewonnen. Die Therapie wurde vom Forschungsboard des Netzwerks Injektionslipolyse unter Leitung des österreichischen Chirurgen Dr. Franz Hasengschwandtner weiterentwickelt und optimiert. Die Fett-weg-Spritze enthält eine Kombination aus Gallensäure und Phosphatidylcholin, einem Membranstabilisator aus der Sojabohne. Diese spezielle Mischung ist in der Lage, die Zellmembran von Fettzellen aufzulösen. Das freigewordene Fett wird über die körpereigenen Lymphbahnen zur Leber transportiert und dort verstoffwechselt. Das endgültige Ergebnis ist erst nach 8 Wochen erreicht.

Was kann mit der Fett-weg-Spritze behandelt werden?

Die Injektionslipolyse ist kein Wundermittel zur Gewichtsabnahme, sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durchErnährungsumstellung noch durch Sport zu beeinflussen sind, abzuschmelzen und zu beseitigen. Besonders gut geeignet sind weiche Fettpolster, wie z.B. ein hängender Bauch nach mehreren Schwangerschaften, die Oberschenkelinnenseiten, ein Doppelkinn. Auch gut geeignet ist Cellulite an Po und Oberschenkeln. Eine Behandlung am Bauch schafft eine Umfangreduktion von ca. 2 cm. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte homogene Oberfläche. Bei kleinen Lipomen ist die Injektionslipolyse eine sehr gute Alternative zur Operation.

Weitere häufige Fragen

Nach gründlicher Desinfektion wird die Phosphatidylcholin-Gallensäuremischung mit speziellen sehr feinen Kanülen in das Behandlungsareal injiziert. Ca. nach einer Minute fängt das Areal an anzuschwellen, sich zu röten und zu erwärmen und ein leichtes Kribbeln ist auch wahrzunehmen.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden bestimmte Krankheiten und Kontraindikationen mit Ihnen besprochen, da nicht jeder für diese Behandlung geeignet ist. Vor der Behandlung sollte mindestens 10 Tage kein Aspirin eingenommen werden, da dies Blutungen und Hämatome verursachen kann (Acetylsalizylsäure verdünnt das Blut). Bitte tragen Sie zum Behandlungstermin weite bequeme Kleidung, da eine sofortige Schwellung des Behandlungsareals eintritt. Zudem sollte eine Person Sie begleiten, da Autofahren nach der Behandlung nicht erlaubt ist.

Auf das behandelte Areal wird bei uns in der Praxis ein spezielles Gel mit Ultraschall eingearbeitet. Dies soll die Wirkung noch verstärken. Sie bekommen dieses Gel zur weiteren Massage mit nach Hause. Am Behandlungstag sollten Sie auf anschließende Solariums- und Saunabesuche und Sport verzichten.

Generell ist die Wirkung umso besser, je stärker die gewollten Nebenwirkungen auftreten – wie Rötung, Überwärmung, Schwellung, muskelkaterartige Beschwerden an den behandelten Stellen. Diese treten immer auf und dauern 3-7 Tage. Es kann zu Hautreizung, Hautinfektion, einem allergischen Ekzem oder in der darauffolgenden Nacht zu Nachtschweiß kommen. Dies ist aber extrem selten. Öfter kommt es zu kleinen Blutergüssen an der Einstichstelle. Das Medikament ist ein seit vielen Jahren bekanntes Leberschutzpräparat und wird auch eingesetzt zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut. Als Injektions-Lipolyse hat es noch keine Zulassung. Ich bin seit 2009 Mitglied im Netzwerk-Lipolyse, welches für die Ausbildung der Ärzte und die Herstellung der Lipolysesubstanz verantwortlich ist. Gesundheitliche bleibende Schäden sind weder von mir noch von den Mitgliedern im Netzwerk-Lipolyse festgestellt worden.

Jein, da die Schmerzhaftigkeit der Fett-weg Spritze sehr unterschiedlich wahrgenommen wird. Um den Schmerz weitestgehend zu reduzieren, benutzen wir seit neuestem auch das Kühlgerät Cryo 6 der Firma Zimmer. Durch eine Düse gelangt -30° C gekühlte Luft auf das Behandlungsgebiet. Durch die Hautkühlung wird der Schmerz nicht mehr wahrgenommen und somit ist die Behandlung deutlich besser zu tolerieren.

Eine Bauchbehandlung dauert mit allen Vor- und Nachbereitungen ca. 1. Stunde.

In der Regel sind 2-4 Sitzungen im Abstand von 8 Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen. Aber Sie entscheiden selbst, wenn Sie nach der ersten Behandlung schon zufrieden sein sollten, müssen keine weiteren folgen.

Dies hängt von der Menge der verwendeten Lipolyselösung ab. Maximal sollte eine Menge von 100ml nicht überschritten werden. Das ist z.B. die Menge, die für eine Bauchbehandlung benötigt wird.
Die 1. Behandlung mit 100 ml kostet 449 Euro inkl. MwSt.
Eine Doppelkinnbehandlung kostet 299 Euro inkl. MwSt.
Nachfolgende Behandlungen sind günstiger. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Das könnte Sie auch interessieren:

Waschbrettbauch: Fett-weg-Spritze

WASCHBRETTBAUCH: FETT-WEG-SPRITZE Injektionslipolyse – Fett-weg-Spritze Schluss mit Pölsterchen & Knautschzonen: die “Fett-weg-Spritze” Injektionslipolyse ist Wirklichkeit geworden und lässt Fettzellen schmelzen.

Mehr lesen >>

08.07.2019

Ade Schlupflider – Plasmage®

ADE SCHLUPFLIDER – PLASMAGE®

Lidstraffung ohne Skalpell oder Operation mit Plasmage - der neuen Plasmatechnologie

Durch die zunehmende Erschlaffung der Haut der Oberlider entstehen Schlupflider.
Die überschüssige Haut ist nicht nur kosmetisch störend, sondern kann auch zu Beschwerden wie Brennen der Augen, Müdigkeitsgefühl und sogar zu Einschränkungen des Gesichtsfeldes führen.

Mit der Plasmage Methode wird das Augenlid ohne Operation gestrafft. Für die Behandlung wird atmosphärisches Plasma auf die Hautoberfläche übertragen. Auf diese Weise läßt sich überschüsssige Haut mit äußerst hoher Präzision reduzieren. Durch das Plasma werden natürliche Heilungsprozesse stimuliert, die innerhalb weniger Tage zu einer effektiven Straffung der Augenlider führen. Meist ist nur eine einzige ambulante Behandlung nötig.

Wie funktioniert Plasmage?

Unsere Sonne und das Weltall bestehen zum großen Teil aus Plasma. Auf der Erde kommt Plasma bei Polarlichtern und Gewitterblitzen vor. Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren funktionieren mittels Plasma. Plasma ist der 4. Aggregatzustand (fest, flüssig, gasförmig, Plasma). Plasma wird seit vielen Jahren zur Sterilisation und zur Behandlung chronischer Wunden mit Erfolg eingesetzt.

Plasmage erzeugt ein atmosphärisches Plasma durch Entladung elektrischer Energie, sobald die Nadelspitze des Gerätes ca. 0,5 mm nah an die Hautoberfläche herangeführt wird. Es fließt jedoch kein elektrischer Strom durch den Körper des Patienten.
Plasmage verwendet einen fraktionalen, d.h. gepulsten Modus („Fractional Plasma“). Diese spezielle Form der gepulsten Energieabgabe sorgt für eine punktuelle, blitzschnelle Gewebeerhitzung, die zur Sublimation (Verdampfung) führt, aber gleichzeitig nur eine sehr geringe thermische Belastung der Umgebung bewirkt. Somit besteht nur ein geringes Risiko von Nebenwirkungen durch Überhitzen des Gewebes. Die eingesetzte Energie beträgt nur einen Bruchteil (maximal 3 Watt) im Vergleich zu Laser- oder Radiofrequenzgeräten. Die Wirkung tritt nur an der Stelle ein, an der das Plasma auftritt.

Was ist Blepharoplasma?

Blepharoplasma ist die Bezeichnung für eine schonende Variante der Lidstraffung.
Die speziell für die Lidstraffung entwickelte Variante Blepharoplasma stimuliert durch Mikrowunden an der Hautoberfläche eine natürliche Regeneration der behandelten Haut. Es werden Wundheilungprozesse angeregt, die zur Straffung der Haut führen. Durch die geringe Energie und die sterilisierenden Eigenschaften des Plasmas heilen die behandelten Hautstellen sehr schnell und in der Regel ohne Komplikationen ab.
Blepharoplasma kann immer dann erfolgreich durchgeführt werden, wenn an den Augenlidern ein Überschuß an Haut vorhanden ist. Die Abheilungszeit ist mit 5 Tagen sehr kurz. Meist ist nur eine Behandlung notwendig, um ein deutlich sichtbares Ergebnis zu erzielen.
Darüberhinaus kann das Plasmage Verfahren auch zur schonenden Abtragung / Vedampfung von gutartigen Hautveränderungen in empfindlichen Regionen, z.B. Xanthelasmen und Syringomen an den Augen, mit kurzer Abheilungszeit eingesetzt werden.

Weitere häufige Fragen

Blepharoplasma an den Oberlidern kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Behandlungen mit Plasma an den Unterlidern und an anderen Regionen, die der Sonne ausgesetzt sind, sollten nur in den sonnenarmen Jahreszeiten Herbst und Winter durchgeführt werden.

Die Behandlung ist ambulant möglich. Jedoch sollten Sie bei der Behandlung der Augenlider nicht selbst nach der Behandlung noch Auto fahren, da die Lider leicht anschwellen können.
Durch das „Verdampfen“ der Haut erhalten sie quasi eine zarte neue „Babyhaut“, welche für UV-Licht besonders sensibel ist. Daher sollten Sie für mindestens 6 Wochen nach der Behandlung die Haut vor UV Licht schützen (wir geben Ihnen immer eine spezielle Sonnencreme mit). Durch die Behandlung mit Plasmage entsteht eine leichte Kruste, welche Sie mit einer von uns mitgegebenen speziellen Wundsalbe pflegen müssen. Bis zum Abfallen der Krusten nach ca. 5-7 Tagen sollten Sie nicht schwimmen gehen. Ein Abrubbeln der Krusten sollten Sie ebenfalls vermeiden.

Einen Tag nach Behandlung der Augenlider treten gewöhnlich Schwellungen im behandelten Areal auf. Hämatome entstehen nicht. Plasmage bedeutet aber kein Risiko für Ihr Auge. Die Nachbehandlung mit spezieller Wundsalbe ist ein ganz wesentlicher Beitrag zum Therapieerfolg. Daher ist hier Ihre Mitarbeit gefragt und Sie sollten die Nachbehandlungsanweisungen unbedingt beachten.

Normalerweise ist nur eine Behandlung erforderlich.

Die Anästhesiecreme muss ca. 45 Minuten einwirken, damit die Haut ausreichend betäubt ist. Die Behandlung an den Oberlidern Blepharoplasma dauert ca. 30 Minuten.

Das Ergebnis können Sie zwar schon nach einer Woche sehen, die behandelten Hautareale sind dann aber noch etwas gerötet. Das Endergebnis sehen Sie nach ca 3 Monaten, da die Haut solange braucht, um sich zu regenerieren.

Ja. Aber die zu behandelnden Stellen werden zuvor mit einer lokalen Anästhesiecreme betäubt, so dass Sie die Behandlung nicht als schmerzhaft erleben werden.

Vorteile der Plasma Methode sind geringe Schwellung, sehr kurze Ausfallzeit, sehr natürliche Ergebnisse, lokale Anästhesie und keine Überkorrektur. Zudem zeichnet sich die Methode durch eine besondere Punktgenauigkeit und schnelle Abheilung aus. Das Infektionsrisiko ist als sehr gering einzuschätzen, da durch das Plasma eine sterilisierende Wirkung erzielt wird. Blepharoplasma kann auch bei hohem Hautüberschuß angewendet werden, jedoch sind dann mehrere Sitzungen zu empfehlen.

Die Behandlung beider Oberlider (Blepharoplasma) kostet 680 Euro. Zur Behandlung anderer Indikationen unterbreiten wir Ihnen gerne einen Kostenplan. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), ästhetische Leistungen beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

Das könnte Sie auch interessieren: