Medical Needling / Microneedling

Was ist Microneedling?

Microneedling oder auch Kollagen Induktionstherapie genannt, ist eine Behandlung, die bei Aknenarben, Brandnarben, Falten, Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsstreifen, Hyperpigmentierungen , grobporiger Haut und zur Hautverjüngung hilft.

Microneedling zählt als der Trend, auf den die Stars und Sternchen in Hollywood schwören. Der bei uns verwendete DermaPen der Firma MedSab ist eine Verfeinerung der Methode, bei der feine Mikronadeln bis zu 2,5 mm Länge 240mal in der Sekunde in die Haut eindringen. Die Nädelchen an unserem Pen kann man ganz individuell von 0,5 -2,5mm Länge einstellen.

Wie wirkt das Microneedling?

Beim Einstechen in die oberste Hautschicht reizen die feinen Nadeln bestimmte Rezeptoren, so dass vermehrt Wachstumsfaktoren ausgeschüttet werden. Diese regen die Neuproduktion von Kollagen- und elastischen Fasern sowie von Hyaluronsäure an. Natürliche Pigmentierung erfolgt durch die Normalisierung der Melaninproduktion. Nach der Behandlung ist die Haut viel aufnahmefähiger für anschließende Pflegeprodukte, die die Kollagenbildung zusätzlich anregen und den Microneedling Effekt unterstützen können. Mikroverletzungen der Haut beeinträchtigen nicht die Schutzfunktion der Haut, denn die oberste Hautschicht ist nach wenigen Minuten wieder verschlossen. Das „Needeln“ kann beliebig oft und fast überall an der Haut durchgeführt werden.

Heimbehandlung oder Behandlung in der Praxis?

Es gibt Modelle mit einer Nadellänge von 0,3 mm, welche problemlos (ohne Schmerz) zu Hause angewendet werden können. Dabei ist beim "Needeln" nur ein leichtes Kribbeln zu spüren. Je öfter man es anwendet, desto besser wird das Ergebnis.
Der Pen mit den kurzen Nadeln eignet sich hervorragend zur Verbesserung des Hautbildes bei kleinen zarten Knitterfältchen um den Mund.

Weitere häufige Fragen

Die Behandlung erfolgt unter lokaler Betäubung mittels einer Creme, die 30 Minuten vor Therapie aufgetragen wird, und ist damit nahezu schmerzfrei. Nach gründlicher Desinfektion wird das Hautareal mit dem Needling Pen behandelt, so dass ganz feine Punktblutungen auftreten. Zuvor und anschließend wird die Haut – je nach Indikation- mit verschiedenen Wirkstoffen betupft, so dass der Pen auch besser über die Haut gleitet. Zuletzt wird mit einer Feuchtigkeitscreme oder auch Maske die Haut beruhigt.

Selbst bei Gesichtsbehandlungen sind die Ausfallzeiten minimal. Eine leichte Rötung des Gesichtes für ca. 24 Stunden ist zu erwarten, aber schon wenige Stunden später kann bei Bedarf ein leichtes Make-up aufgetragen werden.

Ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor muss unbedingt vor und nach der Behandlung für ca. 6 Wochen erfolgen.

Selbst bei Gesichtsbehandlungen sind die Ausfallzeiten bei reinem Microneedling (ohne anschließende Fruchtsäurebehandlung) minimal. Eine leichte Rötung des Gesichtes für ca. 24 Stunden ist zu erwarten, aber schon wenige Stunden später kann bei Bedarf ein leichtes Make-up aufgetragen werden. Falls an das "Needeln" eine Fruchtsäurebehandlung („Power-Microneedling“) angeschlossen wird, ist mit einer Rötung und Verkrustung der behandelten Hautareale von ca. 1 Woche zu rechnen.

Die kleinen Blutungen und Perforationen der Haut schließen sich ca. nach 5 Minuten von selbst. Die von uns rezeptierte Creme zur Nachbehandlung sollte von Ihnen aufgetragen werden, um Wundinfektionen und Heilungsstörungen der Haut vorzubeugen. Die Dauer der Schwellung und Rötung des behandelten Areals hängt von der Art des Microneedling ab (allein oder in Kombination mit z.B. Fruchtsäure) und Ihrer eigenen Hautempfindlichkeit. Bleibende Sensibilitätsstörungen, Schmerzen oder Heilungsstörungen sind extrem selten.

Prinzipiell können alle Körperregionen behandelt werden. Sehr gut eignet sich das Microneedling bei Elastizitätsverlust der Haut im Gesicht, Hals, Decollete und bei „Schwangerschaftsstreifen“ (Striae distensae) an Oberschenkeln, Po und Bauch.

Grundsätzlich kann das Microneedling bei allen Menschen durchgeführt werden. Es wird nicht bei aktiver Akne oder Infektionserkrankungen der Haut durchgeführt. Bei Behandlung im Gesicht und bekanntem Herpes labialis sollte vor der Behandlung eine Herpesprophylaxe durchgeführt werden. Eine Behandlung empfehlen wir in den Herbst- und Wintermonaten durchzuführen, um Nebenwirkungen durch UV-Licht zu vermeiden. Je nach Indikation erhalten Sie von uns eine entsprechende Creme zur Vorbehandlung, die wichtiger Teil der gesamten Behandlung darstellt.

Ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor muss unbedingt für ca. 6 Wochen an den behandelten Regionen erfolgen. Ebenso sollten Sie die von uns rezeptierten Cremes zur Nachbehandlung konsequent anwenden.

Abhängig von der Indikation sind in der Regel mehrere Behandlungen notwendig. Die Neubildung von Kollagen kann bis zu einem Jahr dauern. Das heißt für Sie als Patientin oder Patient: Haben Sie Geduld! Auch wenn das Hautbild bereits nach der ersten Behandlung bald eine deutliche Verbesserung zeigt, im Fokus steht der Langzeiteffekt. Normalerweise ist ein Behandlungszyklus von 3 Behandlungen im Abstand von 6 Wochen sinnvoll. Bei Bedarf kann das Microneedling durch begleitende Fruchtsäurecremes, Hyaluronsäure oder einen Heimroller zu Hause kombiniert werden.

Dies hängt von der Größe der Behandlungsregion ab.  Eine Gesichtsbehandlung bei Aknenarben kostet z.B. 298 Euro inkl. Betäubungscreme, Pen, Serum Aftercare für zuhause. Anschließende Behandlung mit Fruchtsäure oder Eigenblut PRP  wird gesondert berechnet. Microneedling sollte in mehreren Sitzungen erfolgen, so dass wir Ihnen gerne Paketpreise anbieten. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).